PAGE online

Porträt der Woche: Fay Nolan

PAGE gefällt …: Grafikdesign und Collagen von Fay Nolan aus Berlin, die farbenfroh durch das Bauhaus Dessau führt, kreisrunde Collagen aufblühen lässt und Bergpanoramen im sonst so nüchternem Büro-Rolodex.

Name Fay Nolan

Location Berlin

Web http://faynolan.com/
https://www.instagram.com/faynoomenal/

Start Mit Papier basteln, zeichnen, fotografieren: Seit ich denken kann hat mich das stundenlang beschäftigt. Vor einigen Jahren habe ich eine Ausbildung zur Fotografin am Lette Verein gemacht und mich dann für das Studium der Visuellen Kommunikation an der Kunsthochschule Weißensee entschieden. Hier kann ich alles verbinden, was ich so gerne mag: Fotos sortieren, haptisch und dreidimensional arbeiten, Printprodukte gestalten und anfertigen, mich ans Illustrieren wagen. Ein tolles Experimentierfeld! Besonders großes Interesse habe ich an den Bereichen, in denen Fotografie und Gestaltung zueinander finden, wie zum Beispiel Buchgestaltung. Ich mache auch gerne kleine Hefte und riesige Drucke. Meine Ausflüge als Digital Operator, Studio Manager und Fine Art Printer haben mich beim Finden meiner eigenen Handschrift immer unterstützt.

Stil farbenfroh, sachlich, konzeptionell, minimalistisch

Lieblingsmotive abstrakte und vereinfachte Formen, Säulen aller Art, Details von Architektur

Technik digital, Tablett, Papier, Schere

Inspiration spazieren & flanieren, laufen & lesen, lachen & zuhören, gucken, fühlen & machen

Kunden

Agent

Ein Tag Bauhaus
Sechs Kapitel erzählen von einem Tag, der durch das Bauhaus Dessau und seine »Meisterhäuser« führt: Geländer anschauen, durch Treppenhäuser schlendern, aus verwischten Fenstern im Haus Gropius blicken, durch die Innenräume I & II flanieren und durch die Innenhöfe der »Meisterhäuser« wandern. Dessau, 2016 – Bild: Fay Nolan
1/21
Ein Tag Bauhaus
Sechs Kapitel erzählen von einem Tag, der durch das Bauhaus Dessau und seine »Meisterhäuser« führt: Geländer anschauen, durch Treppenhäuser schlendern, aus verwischten Fenstern im Haus Gropius blicken, durch die Innenräume I & II flanieren und durch die Innenhöfe der »Meisterhäuser« wandern. Dessau, 2016 – Bild: Fay Nolan
2/21
Ein Tag Bauhaus
Sechs Kapitel erzählen von einem Tag, der durch das Bauhaus Dessau und seine »Meisterhäuser« führt: Geländer anschauen, durch Treppenhäuser schlendern, aus verwischten Fenstern im Haus Gropius blicken, durch die Innenräume I & II flanieren und durch die Innenhöfe der »Meisterhäuser« wandern. Dessau, 2016 – Bild: Fay Nolan
3/21
Ein Tag Bauhaus
Sechs Kapitel erzählen von einem Tag, der durch das Bauhaus Dessau und seine »Meisterhäuser« führt: Geländer anschauen, durch Treppenhäuser schlendern, aus verwischten Fenstern im Haus Gropius blicken, durch die Innenräume I & II flanieren und durch die Innenhöfe der »Meisterhäuser« wandern. Dessau, 2016 – Bild: Fay Nolan
4/21
Rundstücke
»Rundstücke« sind runde Holzrahmen mit überlagerter Papiercollage. Sie sind inspiriert von organischen Collagen und Reliefs von Jean Arp. Ein „Rundstück“ ist ein farbenfrohes wall hanging für einen modernen Nomaden. Sie sind in Größen von Ø10 bis Ø30 cm erhältlich. Berlin, 2017 – Bild: Fay Nolan
5/21
Rundstücke
»Rundstücke« sind runde Holzrahmen mit überlagerter Papiercollage. Sie sind inspiriert von organischen Collagen und Reliefs von Jean Arp. Ein „Rundstück“ ist ein farbenfrohes wall hanging für einen modernen Nomaden. Sie sind in Größen von Ø10 bis Ø30 cm erhältlich. Berlin, 2017 – Bild: Fay Nolan
6/21
Rundstücke
»Rundstücke« sind runde Holzrahmen mit überlagerter Papiercollage. Sie sind inspiriert von organischen Collagen und Reliefs von Jean Arp. Ein „Rundstück“ ist ein farbenfrohes wall hanging für einen modernen Nomaden. Sie sind in Größen von Ø10 bis Ø30 cm erhältlich. Berlin, 2017 – Bild: Fay Nolan
7/21
Rundstücke
»Rundstücke« sind runde Holzrahmen mit überlagerter Papiercollage. Sie sind inspiriert von organischen Collagen und Reliefs von Jean Arp. Ein „Rundstück“ ist ein farbenfrohes wall hanging für einen modernen Nomaden. Sie sind in Größen von Ø10 bis Ø30 cm erhältlich. Berlin, 2017 – Bild: Fay Nolan
8/21
Heilige Berge
Früher waren Heilige Berge Orte der Offenbarung und der ehrfürchtigen Anbetung. Heute sind auf vielen Heiligen Gipfeln Merkmale einer modernisierten, vernetzten Gesellschaft anzutreffen. Radaranlagen, Sendemasten oder sogar Militärgebiete stören die romantische Landschaft à la Casper David Friedrich. Mit dem Rolodex kann man sich in guter alter Sortiermanier über die Heiligen Berge, die über den ganzen Planet verteilt sind, ein Bild machen. Die obere Karte gibt Auskunft über irdische Fakten, messbare Zustände und Stichwörter zur Funktion des Heiligen Berges (z. B. Religion, Pilgerort, zeitliche Einordnung). Die untere Karte erzählt Anekdoten, Wissenswertes über den jetzigen Stand des Berges, warum er angebetet wird oder unnützes Wissen. Welcher ist Dein Heiliger Berg? Rolodex mit ca. 250 Bergpanoramen sowie Karteikarten 8,3x4,5cm und Beiheft 14x17,5cm, 12 Seiten, 2016 – Bild: Fay Nolan
9/21
Heilige Berge
Früher waren Heilige Berge Orte der Offenbarung und der ehrfürchtigen Anbetung. Heute sind auf vielen Heiligen Gipfeln Merkmale einer modernisierten, vernetzten Gesellschaft anzutreffen. Radaranlagen, Sendemasten oder sogar Militärgebiete stören die romantische Landschaft à la Casper David Friedrich. Mit dem Rolodex kann man sich in guter alter Sortiermanier über die Heiligen Berge, die über den ganzen Planet verteilt sind, ein Bild machen. Die obere Karte gibt Auskunft über irdische Fakten, messbare Zustände und Stichwörter zur Funktion des Heiligen Berges (z. B. Religion, Pilgerort, zeitliche Einordnung). Die untere Karte erzählt Anekdoten, Wissenswertes über den jetzigen Stand des Berges, warum er angebetet wird oder unnützes Wissen. Welcher ist Dein Heiliger Berg? Rolodex mit ca. 250 Bergpanoramen sowie Karteikarten 8,3x4,5cm und Beiheft 14x17,5cm, 12 Seiten, 2016 – Bild: Fay Nolan
10/21
Heilige Berge
Früher waren Heilige Berge Orte der Offenbarung und der ehrfürchtigen Anbetung. Heute sind auf vielen Heiligen Gipfeln Merkmale einer modernisierten, vernetzten Gesellschaft anzutreffen. Radaranlagen, Sendemasten oder sogar Militärgebiete stören die romantische Landschaft à la Casper David Friedrich. Mit dem Rolodex kann man sich in guter alter Sortiermanier über die Heiligen Berge, die über den ganzen Planet verteilt sind, ein Bild machen. Die obere Karte gibt Auskunft über irdische Fakten, messbare Zustände und Stichwörter zur Funktion des Heiligen Berges (z. B. Religion, Pilgerort, zeitliche Einordnung). Die untere Karte erzählt Anekdoten, Wissenswertes über den jetzigen Stand des Berges, warum er angebetet wird oder unnützes Wissen. Welcher ist Dein Heiliger Berg? Rolodex mit ca. 250 Bergpanoramen sowie Karteikarten 8,3x4,5cm und Beiheft 14x17,5cm, 12 Seiten, 2016 – Bild: Fay Nolan
11/21
Heilige Berge
Früher waren Heilige Berge Orte der Offenbarung und der ehrfürchtigen Anbetung. Heute sind auf vielen Heiligen Gipfeln Merkmale einer modernisierten, vernetzten Gesellschaft anzutreffen. Radaranlagen, Sendemasten oder sogar Militärgebiete stören die romantische Landschaft à la Casper David Friedrich. Mit dem Rolodex kann man sich in guter alter Sortiermanier über die Heiligen Berge, die über den ganzen Planet verteilt sind, ein Bild machen. Die obere Karte gibt Auskunft über irdische Fakten, messbare Zustände und Stichwörter zur Funktion des Heiligen Berges (z. B. Religion, Pilgerort, zeitliche Einordnung). Die untere Karte erzählt Anekdoten, Wissenswertes über den jetzigen Stand des Berges, warum er angebetet wird oder unnützes Wissen. Welcher ist Dein Heiliger Berg? Rolodex mit ca. 250 Bergpanoramen sowie Karteikarten 8,3x4,5cm und Beiheft 14x17,5cm, 12 Seiten, 2016 – Bild: Fay Nolan
12/21
Serralves
Inmitten eines weitläufigen, üppigen Parks taucht eine hundertjährige rosa Villa auf. Beim Blick auf dieses Gebäude beginnt eine Zeitreise in die Vergangenheit. Ein einzigartiges Beispiel für Art Deco Architektur, erbaut in den 1930er Jahren. Ein blauer Himmel, ein türkisfarbener Pool und ein staubiger roter Pfad kontrastieren die Farbe der Villa. Porto, 2017 – Bild: Fay Nolan
13/21
Serralves
Inmitten eines weitläufigen, üppigen Parks taucht eine hundertjährige rosa Villa auf. Beim Blick auf dieses Gebäude beginnt eine Zeitreise in die Vergangenheit. Ein einzigartiges Beispiel für Art Deco Architektur, erbaut in den 1930er Jahren. Ein blauer Himmel, ein türkisfarbener Pool und ein staubiger roter Pfad kontrastieren die Farbe der Villa. Porto, 2017 – Bild: Fay Nolan
14/21
Serralves
Inmitten eines weitläufigen, üppigen Parks taucht eine hundertjährige rosa Villa auf. Beim Blick auf dieses Gebäude beginnt eine Zeitreise in die Vergangenheit. Ein einzigartiges Beispiel für Art Deco Architektur, erbaut in den 1930er Jahren. Ein blauer Himmel, ein türkisfarbener Pool und ein staubiger roter Pfad kontrastieren die Farbe der Villa. Porto, 2017 – Bild: Fay Nolan
15/21
Serralves
Inmitten eines weitläufigen, üppigen Parks taucht eine hundertjährige rosa Villa auf. Beim Blick auf dieses Gebäude beginnt eine Zeitreise in die Vergangenheit. Ein einzigartiges Beispiel für Art Deco Architektur, erbaut in den 1930er Jahren. Ein blauer Himmel, ein türkisfarbener Pool und ein staubiger roter Pfad kontrastieren die Farbe der Villa. Porto, 2017 – Bild: Fay Nolan
16/21
1982 2013
Meine Eltern haben sich 1981 in London kennengelernt. Sie haben sich 1997 getrennt. Als ich zum ersten Mal London besuchte, folgte ich ihren Spuren. Leporello 100x5,4cm, 26 Seiten, Pigmentdruck auf Standardpapier, 2015 – Bild: Fay Nolan
17/21
1982 2013
Meine Eltern haben sich 1981 in London kennengelernt. Sie haben sich 1997 getrennt. Als ich zum ersten Mal London besuchte, folgte ich ihren Spuren. Leporello 100x5,4cm, 26 Seiten, Pigmentdruck auf Standardpapier, 2015 – Bild: Fay Nolan
18/21
1982 2013
Meine Eltern haben sich 1981 in London kennengelernt. Sie haben sich 1997 getrennt. Als ich zum ersten Mal London besuchte, folgte ich ihren Spuren. Leporello 100x5,4cm, 26 Seiten, Pigmentdruck auf Standardpapier, 2015 – Bild: Fay Nolan
19/21
1982 2013
Meine Eltern haben sich 1981 in London kennengelernt. Sie haben sich 1997 getrennt. Als ich zum ersten Mal London besuchte, folgte ich ihren Spuren. Leporello 100x5,4cm, 26 Seiten, Pigmentdruck auf Standardpapier, 2015 – Bild: Fay Nolan
20/21
Fay Nolan
Bild: Fay Nolan
21/21

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren