Marmoreal/Illusive

Ihren klei­nen Verlag Trademark Publishing nutzt Designerin Antonia Henschel für unge­wöhnliche Experimente …



Ihren klei­nen Verlag Trademark Publishing nutzt Designerin Antonia Henschel für unge­wöhnliche Experimente – zuletzt für eine kleine Reihe namens »Isola«. Das heißt auf Italienisch »Insel« und ist eine Hommage an die Insel-Bücherei, die gerade ihren 100. Geburtstag feierte, sowie an die britischen King Penguin Books, die ein ähnliches Gestaltungsprinzip verfolgten: gemusterte Einbände mit einem Etikett für den Titel. Genauso sehen die »Isola«-Bände aus, nur mit dem kleinen Unterschied, dass im Inneren kein Text zu finden ist, sondern Variationen auf das Muster vom Cover.

Gleich den ersten Band nahm Antonia Henschel zum Anlass, um eine alte buchgestalterische Technik auszu­probieren: das Marmorieren. Statt Tapetenkleister als Basis zu nutzen, was kleinteiligere Muster erlaubt, wählte sie Marmorierfarben aus dem Bastelbedarf. Diese lassen sich auf Wasser legen, um dann die typischen Wellen-, Schnecken- oder Adermuster zu erzeugen und auf das aufgelegte Papier zu übertragen. Wobei die Gestalterin das Ganze modern interpretierte und sich für wilde, bunte Muster entschied. Im Gegensatz zu den Hands-on-Farb­orgien des ersten Bandes, die für Tage Farbspuren an den Fingern hinterließen, kreierte sie für »Isola Nr. 2« opti­sche Täuschungen am Computer. Achtung Schwindelgefahr: Bei intensivem Hinschauen scheinen sich die abstrak­ten Formen zu bewegen.

Antonia Henschel: Marmoreal. Isola Nr. 1./Illusive. Isola Nr. 2.

Frankfurt (Trademark Publishing) 2012
je 64 Seiten

je 14 Euro

ISBN 978-3-9814885-5-5 und 978-3-9814885-6-2

Outside in: In den »Isola«-Büchlein von Antonia Henschel findet man Musterpapiere nicht nur auf den Einbänden, sondern auch im Inneren


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren