PAGE online

Ist Boris Becker ein »Fantastic Man«?

D

as uncoolste Covermodel, das je auf der Titelseite des übercoolen Magazins »Fantastic Man« zu sehen war, ist Boris Becker. Fotografiert von niemand Geringerem als Starfotograf Jürgen Teller … 

Von den doch recht elitär gesonnenen Designern und Magazinmachern Jop van Bennekom und Gert Jonkers als »Fantastic Man« auf das Cover ihrer Edel-Männer-Kunst-Lifestyle- und-Fashion-Postille gehievt zu werden, ist eine Ehre, die nur wenigen Zeitgenossen zuteil wird. Doch siehe da: Auf der jüngsten Ausgabe Spring/Summer 2014 prangt ein eher ulkiges Foto von Boris Becker. 

Der für gelegentliche Gnadenlosigkeit bekannte Jürgen Teller fotografierte unseren Bobbele in London, im Wimbledon Tennis Club. Immerhin ist im Hintergrund ein stylischer Tennis-Champion zu sehen, nämlich Fred Perry (der hat nicht nur drei Mal in Wimbledon gewonnen, sondern ist auch Schöpfer der gleichnamigen Modemarke). Was also steckt hinter der Wahl dieses Coverbildes? Blinde Tennisbegeisterung oder doch eine gehörige Portion Ironie? Wir vermuten Letzteres …

Die Bildergalerie unten zeigt einige Covermodels der letzten Zeit, darunter Regisseur Spike Jonze, Künstler Jeremy Deller, XX-Sänger Oliver Sim oder Matthew Slotover, Macher des »Frieze«-Kunstmagazins und der Londoner Frieze Art Fair

Ähnliche Artikel

Werben mit echten Männern?

Fragwürdiges von Karl Lagerfeld

Fußballerfrisuren

BI_140423_fantastic_man_deller
Bild: Fantastic Man
1/4
BI_140423_fantastic_man_Oliver-Sim
Bild: Fantastic Man
2/4
BI_140423_fantastic_man_slotover
Bild: Fantastic Man
3/4
BI_140423_fantastic_man_spike-Jonze
Bild: Fantastic Man
4/4
Produkt: eDossier: »Weißraum in Print, Web & Mobile«
eDossier: »Weißraum in Print, Web & Mobile«
Inspirierende Beispiele & Cases aus den Bereichen Verpackungsdesign, Geschäftsausstattung, Buch- und Kataloggestaltung sowie Rauminstallation

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren