Cyborgs in Wolfsburg

Unter dem Motto "Maschinen für alle" steht die Phaenomenale 2007, das neue Festival zu Kunst und Wissenschaft, das phaeno – Die Experimentierlandschaft und der Kunstverein Wolfsburg ab 12. Januar präsentieren. Mit einer audiovisuellen



image
Unter dem Motto “Maschinen für alle” steht die Phaenomenale 2007, das neue Festival zu Kunst und Wissenschaft, das phaeno – Die Experimentierlandschaft und der Kunstverein Wolfsburg ab 12. Januar präsentieren. Mit einer audiovisuellen Performance eröffnet Ex-Kraftwerk Musiker Karl Bartos das Festival, am 9. Februar kann man die (oft ganz schön gruselige) multimediale Körperkunst von Stelarc live erleben. An drei Wochenenden werden in Performances, Filmen, Vorträgen, Konzerten, Theater, Workshops und in einer Ausstellung Techniken der Zukunft und ihre Popmythen präsentiert, und zwar zu den Themen Roboter (12. – 14. Januar), Privatmaschinen (26. – 28. Januar) und Cyborg (9. – 11. Februar). Die Ausstellung ‘Next Level – Die Lust am Spiel in der Netzwerkgesellschaft’ im Kunstverein Wolfsburg ist bereits eröffnet und bis zum 18. Februar zu sehen. Siehe www.phaenomenale.com.

Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren