Call for Entries! Pictoplasma sucht GIFs und Animationen

Beim Berliner Festival können Illustratoren und Motion-Designer ihre Animationen einem großen Publikum zeigen.



Gleich zwei Aufrufe haben die Pictoplasma-Macher gestartet. Zum einen sind Gefühlsreaktionen gefragt – und zwar in Form von illustrierten GIFs. Grundlage ist das berühmte Rad der Emotionen des amerikanischen Psychologen Robert Plutchik, mit dem er darstellte, dass alle Gefühlslagen sich letztlich aus acht universellen Emotionen zusammensetzen: Freude, Trauer, Erwartung, Überraschung, Abneigung, Vertrauen, Wut und Angst. Animierte Characters sollen entsprechende Reaktionen visualisieren und dazu beitragen, die Kommunikation im Netz freundlicher und stilvoller zu machen.

Wer mitmachen will, lädt die GIFs auf die Plattform Pictofolio, versehen mit dem Tag #CharacterReactionGifs. Einsendeschluss ist der 15. März.

Aus allen Einreichungen wählt eine Jury etwa dreissig Arbeiten aus, die in der Hauptausstellung der Pictoplasma in einer Medieninstallation gezeigt werden.

Wie immer gibt es auch den Aufruf, animierte Kurzfilme einzureichen. In vier Programmen werden jedes Jahr hundert Animationsfilme gezeigt, wobei meist die Filmemacher anwesend sind, um Fragen des Publikums zu beantworten. Gesucht sind Kurzfilme, Musikvideos oder experimentelle Motion-Design-Clips, die nicht älter als 18 Monate sind. Einsendeschluss für Animationsfilme ist schon der 15. Februar. Mehr erfährt man unter conference.pictoplasma.com/animation.

Das Pictoplasma Festival findet von 8. bis 12. Mai in Berlin statt. Zu den Animationsfilmern, die als Sprecher bei der Konferenz über ihre Arbeit berichten werden, gehören unter anderem Jaron Braxton, der afroamerikanische Geschichte im Lo-Fi-Polygon-Look aufarbeitet, der Brite Laurie Rowan als Meister vertrackter Abstraktion, »Ugly«-Filmemacher Nikita Diakur oder die ägyptische Stop-Trick-Artistin dina Amin.

 

 

 

 


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 1 =

Das könnte Sie auch interessieren