PAGE online

Bilderbuch-Illustratoren gesucht

Illustratoren-Wettbewerb: Zum zweiten Mal ist der Hamburger Bilderbuchpreis ausgeschrieben. Gesucht sind bisher unveröffentlichte Buchkonzepte.

Hamburger Bilderbuchpreis Wettbewerb für Illustratoren

Der Hamburger Bilderbuchpreis ist ein noch junger Wettbewerb – bisher wurde er nur einmal 2019 verliehen. Damals ging das Preisgeld von 12000 Euro an das Buchkonzept von Ulrike Jänichen. Und da es zum Gewinn gehört, dass das ausgezeichnete Buchkonzept beim renommierten Hamburger Carlsen Verlag veröffentlicht wird, liegt ihr Buch »Zug der Fische«  inzwischen in gedruckter Form vor. Die eindringliche Geschichte ums Thema Migration und ein ukrainischen Mädchen, das sein Dorf verlässt und einem Fischschwarm folgt, kam nicht nur bei der Hamburger Wettbewerbs-Jury gut an. Auch der Deutschlandfunk zeichnete es letztes Jahr als eines der »7 besten Bücher für junge Leser« aus.

»Zug der Fische« von Ulrike Jänichen, erschienen beim Carlsen Verlag

 

Jetzt geht der Hamburger Bilderbuchpreis also in eine neue Runde. Bewerbungen müssen in der Zeit zwischen 7. und 21. Mai eingehen.

Das Konzept muss schon sehr konkret sein: Nicht nur Inhaltsangabe, auch ein komplettes Storyboard sowie mindestens drei Doppelseiten mit druckfertigern Illustrationen und Typo sind verlangt. Diese sind auch wichtig für die Ausstellung, bei der die besten Arbeiten in der Fabrik der Künste gezeigt werden sollen.

Veranstalter des Wettbewerbs ist der Verein Neues Bilderbuch, zu dessen Gründungsmitgliedern unter anderem zwei Professoren einer der renommiertesten deutschen Ausbildungsstätten für Illustration zählen, die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.

Man braucht aber nicht aus Hamburg zu kommen, um mitzumachen. Ulrike Jänichen stammt aus der Nähe von Dresden, studierte – nach einer Buchbinderlehre in Weimar – an der Burg Giebichenstein, Kunsthochschule Halle.

Hier gibt es alle weiteren Informationen zum Hamburger Bilderbuchpreis.

 

Produkt: Download PAGE Kreativ-Ranking 2019
Download PAGE Kreativ-Ranking 2019
Das sind die 50 kreativsten deutschen Agenturen und Designbüros

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren