PAGE online

Ausstellung Martin Parr

Fand der gnadenlose Beobachter alltäglicher Grotesken früher seine Motive eher in der britischen Mittel- und Unterschicht, nimmt Martin Parr nun die internationalen Millionärs auf Korn – an einschlägigen Locations wie Dubai

image

Fand der gnadenlose Beobachter alltäglicher Grotesken früher seine Motive eher in der britischen Mittel- und Unterschicht, nimmt Martin Parr nun die internationalen Millionärs auf Korn – an einschlägigen Locations wie Dubai oder Moskau (siehe Foto oben). Seine neue Fotoserie “Luxury” ist ab morgen bis 17. August im Haus der Kunst in München in der Ausstellung “parrworld” zu sehen. Gezeigt werden auch Preziosen aus seinen diversen Sammlungen – seien dies Kuriositäten wie die Sadam-Hussein-Uhr, Postkarten oder Fotobücher.

image

 
Produkt: PAGE 02.2020
PAGE 02.2020
Fotografie: Comeback in Kommunikation, Branding und UX Design ++ Behavioural Design: Wie wir mit Design Verhalten gezielt verändern können ++ Vegan drucken – so geht’s ++ Creative Coding für Designer ++ Framing als Kreativmethode ++ Dos & Don’ts: Mit UX an die Spitze ++ John Maeda im Interview

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren