ADC Wettbewerb 2014 startet: Neue Designjurys

Heute startet der ADC Wettbewerb 2014 – ab sofort können Arbeiten online eingereicht werden.



Bis zum 15. Januar 2014 (für Arbeiten aus dem Jahr 2013) bzw. bis zum 15. Februar 2014 (für Arbeiten aus dem Januar 2014) haben freie Kreative, Agenturen und Unternehmen Zeit, am 50. ADC Wettbewerb teilzunehmen. Alle Arbeiten können online, auf der Webseite adc.de eingereicht werden. Insgesamt zehn Kategorien hat der Wettbewerb: Printmedien, Audiovisuelle Medien, Digitale Medien, Dialogmarketing/Promotion/Media, Branded Content/PR, Räumliche Inszenierung, Design, Editorial, Craft und Ganzheitliche Kommunikation.

Dabei wurden vor allem die Wettbewerbsbereiche »Design« und »Editorial« vom ADC komplett überarbeitet. In »Design« kommen neue Kategorien wie Digitales Mediendesign, Mixed Mediendesign, Retail Design, Raumdesign sowie die Craft-Kategorien Interface Design, Print/Produktion und Nachhaltiges Design hinzu. »Die neuen Kategorien bilden das ab, woran vor allem kleine Büros und Verlage wirklich arbeiten. Der Wettbewerbsbereich Design ist nun zeitgemäß und nach internationalen Maßstäben ausgerichtet. Wichtig sind vor allem die neuen digitalen Design-Kategorien, für die wir uns coole und spannende Interface Designs wünschen«, sagt Heinrich Paravicini, ADC Fachbereichsvorstand Design.

Auch der steigenden Wichtigkeit von Corporate Publishing zollt der ADC Tribut: Mit »Corporate Publishing intern« und »Extern« führt der Club zwei neue Hauptkategorien mit jeweils fünf Unterkategorien ein.

Im Wettbewerbsbereich »Räumliche Inszenierung«, also Kommunikation im Raum und Events, können außerdem erstmals Modelle eingereicht werden. Und auch in den anderen Wettbewerbskategorien gibt es Veränderungen.

Die neuen Designjurys im Überblick:

 

1. Schwerpunkt CI/CD:

Corporate Identity/Brand Design, Logodesign / Keyvisual, Kunst/ Kultur/Veranstaltungsplakate, Design Craft Typografie

2. Schwerpunkt Digital Design:

Digitales Mediendesign, Mixed Mediendesign Design Craft Interface Design

3. Schwerpunkt Literatur & Craft:

Literaturkonzept / Serie, Broschüre, Katalog, Bericht, Kalender, Buch, Design Craft Print Produktion

4. Schwerpunkt Packaging & Retail/3D:

Packaging & Branding, Promo Packaging, Retail Design, Raum Design, Produktdesign / ProduktinnovationDesign Craft nachhaltiges Design

Jede Jury juriert auch die entsprechenden Nachwuchskategorien mit.

Alle Einsendungen des ADC Wettbewerbs werden in der großen ADC Ausstellung im Rahmen des ADC Festivals 2014 vom 15. bis 17. Mai im Hamburger Oberhafenquartier präsentiert. Der ADC wird dann erstmals QR-Codes einsetzen, über die Besucher weitere Informationen zu allen ausgestellten Arbeiten erhalten können. Der ADC Kongress 2014 steht, wie wir bereits berichtet haben, unter dem Motto »Innovationen. Change the game. Change the market«.


In PAGE 1.14 erzählen Design-Juryvorstand Heinrich Paravicini und ADC-Präsident Stephan Vogel mehr zu den Hintergründen der neuen Design-Kategorien.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren