Typografie

Ob neue Schriften, wertige Freefonts, ausgezeichnete Anwendungsbeispiele, Satzregeln oder Font-Editoren – visuelle und technische Trends für Typedesigner und Gestalter von Print- und Digitalmedien.

Längst ist Typografie keine Spezialdisziplin für Nerds mehr. Vielmehr sorgen die zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten sowie der Boom der Web- und App Fonts dafür, dass heute jeder Designer stets und ständig mit Schrift umgeht.

Die Themen, über die wir berichten, sind vielfältig, vermitteln Wissen und liefern Inspiration. So stellen wir regelmäßig neue Schriften für die verschiedensten Anwendungen vor: vom seriösen Corporate Design oder Editorial Design über edle Packagings bis hin zur flippigen Freestyle-Gestaltung.

Einmal im Monat präsentiert der Hamburger Grafikdesigner Florian Zietz exklusiv für PAGE einen qualitativ hochwertigen Freefont.

Über neue technische und visuelle Entwicklungen sowie spannende Anwendungen bei Web Fonts und App Fonts halten wir sie ebenso auf dem Laufenden wie über aktuelle Typografie-Ausstellungen und Wettbewerbe. So sehen Sie beispielsweise auf PAGE Online lange vor der offiziellen Veröffentlichung durch den New Yorker Type Directors Club die Ergebnisse des renommierten TDC-Wettbewerbs – die jedes Jahr wieder ein Inspirationsfeuerwerk liefern.

Neu erscheinende Typo-Bücher finden natürlich ebenfalls Platz, unabhängig davon ob sie beispielsweise alles Notwendige über Webtypografie vermitteln oder vor allem Spaß machen, wie die kürzlich erschienene visuelle Biografie über Erik Spiekermann.

Neben Büchern gibt es auch viele andere typografische Objekte zum Anfassen. Von T-Shirts und Schals über Schokobuchstaben und Leuchtmittel bis zu Taschen, Kissen und Geschirr stellen wir die nützlichsten, witzigsten und innovativsten Produkte vor – nicht nur vor Weihnachten.

Apropros Spiekermann: Mit der Typografie-Community ist PAGE seit vielen Jahren eng verbunden. Und so berichten wir nicht nur aus erster Hand über wichtige Ereignisse der Branche, sondern lassen prominente Type-Designer zu Wort kommen.

Aber auch wer noch nicht berühmt ist, kann auf PAGE Online vertreten sein: Viele Studenten gestalten bereits während ihres Studiums großartige typografische Arbeiten, die wir immer gerne präsentieren.

Die Typo-Rubrik macht deutlich, dass Typografie viel, viel mehr ist, als richtige Anführungszeichen und Apostrophe zu setzen oder sich zwischen Helvetica und Futura zu entscheiden. Um es mit Schriftguru Günter Gerhard Lange zu sagen: »Typografie ist Teil unseres kulturellen Ganzen.«

mehr

Cheers! Typografische Identity für das Gatsby’s auf der MS Europa

Das Hamburger Studio Chapeaux hat für die Bar Gatsby’s auf der MS Europa eine Identity entwickelt, die in Schrift, Piktogrammen und Illustrationen um den legendären Millionär aus F. Scott Fitzgeralds Roman kreist … mehr

Scriptfont Liebe Gerda

Bei Ulrike Rausch, Gründerin der Foundry LiebeFonts in Berlin, gibt es einige tolle Handschriften zu kaufen. Jüngstes Familienmitglied ist LiebeGerda. mehr

Multi-Kulti-Buchstaben

Das kürzlich erschienene Buch »Type Hybrid« präsentiert Designprojekte, die mehrere Schriftsysteme nutzen. mehr

Historischer Typo-Film wiederbelebt

Wer weiß heute schon noch wie Bleisatzschriften geschnitten wurden. Ein alter Film zeigt es. mehr

Anzeige

Freefont Alberto

Nett und fett ist der Font Alberto, der sich vor allem auf Plakaten gut macht.  mehr

Kult-Foundry Emigre Inc. macht dem Letterform Archive Riesengeschenk

Mit dem Apple Macintosh begann der Aufstieg der legendären Typefoundry Emigre in Berkeley, jetzt hat sie ihren historischen Bestand dem Letterform Archiv vermacht – viele interessante Schätze inklusive. mehr

Buchstaben anstatt Pokémons jagen: Big Letter Hunt London

Sie verstecken sich auf Hausfassaden, in U-Bahn-Stationen oder Fenstersimsen: Mit dem Big Letter Hunt entdeckt man London neu … mehr

Wie eine Schulklasse einen Font für elektrische Schaltungen entwickelte

Helmar Fischer ist nicht nur Lehrer, sondern auch Typo-Fan – und war es leid, die Symbole in elektrischen Zeichnungen immer von Hand zu zeichnen. So entstand der Font ESchaltung!

mehr

Anzeige

Wie für die Manifesta 11 ein einzigartiges Leitsystem entstand

Die Manifesta 11 wurde mit Spannung erwartet, denn schließlich entwickelte sie der Berliner Künstler Christian Jankowski. Auch bei der Wahl des Leitystems zeigte er sein Können: Er engagierte Ruedi Baur, der Umwerfendes ablieferte … mehr

Die Sprache der Typografen

Von Fontsmith kommt eine Infografik, die 75 typografische Begriffe kurz erklärt. mehr

Schriften und Schriftlizenzen ganz einfach

Ganz offiziell eröffneten Ralph und Jennifer du Carrois jetzt die Webpräsenz ihrer Berliner Foundry Carrois Apostrophe. mehr

Tolle Identity: Wie eine Schrift Demenz visualisiert

Der Formel 1 Rennfahrer Jackie Stewart gründet »Race Againt Dementia«, eine Stiftung gegen Demenz. Dominiert wird das Corporate Design, das Brand Union entwickelte, von der Schrift Helen – und die Geschichte dahinter rührend. mehr

Anzeige

Wie eine umwerfende Identity gleich drei Awards vereint

TwoPoints.Net, bekannt für ihre großartig typografischen und bildgewaltigen Identities, haben den ADI Awards ein neues kunterbuntes Leben eingehaucht. mehr

Aber bitte mit Schuss

Rund 15 Jahre arbeitete der Schriftgestalter Jochen Schuß an seiner Schriftsippe Schuss. Jetzt ist die Textschrift in vier Stilen fertig und bietet ein solides Fundament für kreative Gestaltungen. mehr

Ganz nah ran an die Schrift: Tolle, gezoomte Identity

Gerade ist Pentagram mit ihrem Redesign von Mastercard in aller Munde, da gibt es schon ihren neuen Clou: Die typografische Identity des Mega Design Festivals in London. mehr

Lettering lernen

Sie wollen dem Lettering-Trend nicht mehr nur zuschauen, sondern selbst mitmachen? Dann kommt dieses Buch zur rechten Zeit. mehr

Anzeige

Frische Brise aus Finnland

Mit dem Scriptfont Optimisti von Julia Sysmäläinen lässt sich sowohl eine zarte, als auch eine frische typografische Brise erzeugen. mehr

Lost in …

Um die Einzigartigkeit einer Stadt, ihre Geschichten und geheimen Plätze geht es in den 13 Reiseführern der »LOST iN«-Serie, herausgegeben von Lost in The City in Berlin. mehr