Designpreis Deutschland 2012

Der Rat für Formgebung hat den Startschuss für den Designpreis Deutschland 2012 gegeben. Die Kosten für das Gewinnerpackage wurden um 30% gesenkt.



Der Rat für Formgebung hat den Startschuss für den Designpreis Deutschland 2012 gegeben. Die Kosten für das Gewinnerpackage wurden um 30% gesenkt.

Bislang hatte der Rat für Formgebung eine einmalige Gewinnergebühr von 2.800 Euro verlangt. Wegen der hohen Kosten stand der Designpreis schon oft in der Kritik. Ab 2012 zahlen die Gewinner 30% weniger. Das liege vor allem an »strukturellen Veränderungen«, so der Rat. Der Grund: In diesem Jahr schreibt die Organisation den Preis erstmals auf eigene Faust aus. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, bislang Förderer des Preises, prüft derzeit noch, ob es den Designpreis der BRD in diesem Jahr auslobt. Daher hat sich der Rat für Formgebung entschieden, einen vergleichbaren Preis ins Leben zu rufen.

Neben den geringeren Kosten für das Gewinnerpackage haben die Veranstalter auch die Dotierung in der Kategorie Nachwuchsdesign von 8.000 auf insgesamt 25.000 Euro erhöht. Aus allen Nominierungen werden dort fünf Finalisten ausgewählt. Der Gewinner erhält ein Preisgeld von 15.000 Euro, die vier weiteren Finalisten jeweils 2.500 Euro.

In der Jury sitzen:

Jörg Boner, Geschäftsführer Jörg Boner productdesign

Johannes Erler, Geschäftsführer Bureau Johannes Erler

Roland Heiler, Managing Director Porsche Design GmbH

Dr. Annemarie Jaeggi, Direktorin Bauhaus-Archiv, Museum für Gestaltung

Robert Klanten, Kreativer Leiter Die Gestalten Verlag GmbH + Co. KG

Michael Lanz, Geschäftsführer designaffairs GmbH

Wilhelm Oehl, Geschäftsführer Eight Inc.

Prof. Chris Rehberger, Kreativdirektor und Inhaber DOUBLE STANDARDS

Caroline Seifert, Leiterin Produktdesign Deutsche Telekom

Prof. Frank Zebner, Designer, Dekan Fachbereich Produktgestaltung, Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main

Anmeldeschluss ist der 22. Juli 2011. Es werden nur Arbeiten zugelassen, die bereits einen nationalen oder internationalen Designpreis gewonnen haben. Die Preisverleihung findet am 10. Februar 2012 statt. Die Goldgewinner und eine Auswahl der Silbergewinner von 2011 sehen Sie hier. In diesem Jahr veranstaltet der Rat für Formgebung auch zum ersten Mal den Automotive Brand Contest.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren