Welt aus Schrift: Netflixs »Abstract« über Typedesigner Jonathan Hoefler

Bloß nicht verpassen! Die Netflix-Serie »Abstract« porträtiert Typedesign-Star Jonathan Hoefler in einer mitreißenden Tour de Force durch die Welt der Typografie. Da will man sofort Schriftgestalter werden.



Die Netflix-Serie »Abstract« ist ein Hit, Gefeiert wurde schon die erste Staffel, in der 2017 unter anderem Pentagrams Paula Scher und Christoph Niemann vorgestellt wurden.

Mittlerweile ist »Abstract« mit einer zweiten Staffel zurück – und mit Porträts von »Black Panther«-Kostümdesignerin Ruth Carter, Künstler Olafur Eliasson, mit Bio-Designerin Neri Oxman und dem Typedesigner Jonathan Hoefler.

Nicht umsonst wird er Wunderkind genannt. Neben Schriften für Apple, den Rolling Stone, Harper’s Bazaar und das New York Times Magazine, für große Firmen und Uhrenmanufakturen, ist der Typedesigner ein wandelndes Schrift-Lexikon und ein unbeirrbarer Enthusiast.

»Es gibt keinen offensichtlichen Weg vom Beginn bis zum Ende des Gestaltungsprozesses«, sagt Hoefler, »und manchmal kommt man noch nicht einmal am Ende an«.

Mitten hinein in den Gestaltungsprozess

»Abstract«, produziert von den Wired-Chefredakteuren Scott Dadlich, Morgan Neville und Dave O’Conner, zeigt Hoefler in einer Welt aus Schrift.

Allein schon die Anfanganssequenz, in der Hoefler durch New York geht und an allen Schriftzügen, an denen er vorbeikommt deren Namen aufpoppen, ist absolut mitreißend.

Sein Weg zum Public Theater, dessen Erscheinungsbild Paula Scher gestaltete (s. Abb. oben), an seinen Schreibtisch und führt durch den Gestaltungsprozess seiner Schrift Decimal.

Jede Folge der Erfolgsserie ist ein kleines Kunstwerk für sich, zieht ein mit Begeisterung und einem pulsierenden Rhythmus in den Gestaltungsprozess hinein und führt einen in Studios und Redaktionen, zu denen man sonst keinen Zugang hat.

»Abstract. The Art of Design«, Netflix, 8 Folgen.

 


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren