PAGE online

Variable Font Tokyto

Nach Pimpit und Elastik ist Tokyto der dritte Variable Font des französischen Grafik- und Typedesigners Benoît Bodhuin.

tokyto

Ganz normal sind die Schriften von Benoît Bodhuin aus Nantes nie, da macht Tokyto keine Ausnahme. Der Typedesigner ersetzte die Rundungen durch Diagonale und die Diagonalen durch Treppen. Das gibt dem Font ein raues, gelegentlich etwas ungelenkes, aber super spannendes Aussehen. 

Tokyto

Tokyto gibt es in den Varianten A, B und C, jeweils in sechs Strichstärken von Thin bis Black. 

TokytoVarianten

Kaufen kann man sie direkt bei Benoît Bodhuins Studio bb-bureau, ein Einzelschnitt kostet 55 Euro, eine der drei Varianten mit sechs Schnitten 200 Euro, eine Strichstärke in den drei Varianten 150 Euro, alle 18 Fonts 400 Euro. Dazu gibt es dann den Variable Font mit den zwei Achsen weight und diagonal. Studierende bekommen einen Rabatt von 66 Prozent.

Tokytowenig Diagonale TokytoVielDiagonale TokytoThin

Produkt: eDossier »Helvetica-Alternativen«
eDossier »Helvetica-Alternativen«
Fünf frische Helvetica-Alternativen für individuelle Auftritte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren