PAGE online

Tanzende Typo für alle

Bewegtbild-Freunde aufgepasst: Die Foundry Animography bietet skalierbare und individualisierbare animierte Schriften an.

animography5

Die After Effects-Dateien (ab CS5) lassen sich skalieren und an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Von schlichten Serifenlosen bis zu wilden Displayfonts ist alles dabei. Tutorials erklären den Umgang mit den animierten Fonts – 36 finden sich bislang auf der Webseite. Sie kosten zwischen 10 und 40 Euro, einige sind sogar kostenlos.

Hinter Animography steckt das Motiondesignstudio Calango aus Amsterdam – und die hatten sichtbar Freude beim Gründen dieser Foundry!

animography4

animography6

animography3

animography1

animography2

Produkt: PAGE 10.2020
PAGE 10.2020
Offene Worte finden ¬– Position beziehen! ++ Praxis: Inclusive Design ++ Kampagnen: Save the Civil Discourse! ++ Kreativ Awards in der Krise? ++ 3D-Events in der Cloud mit Unity ++ Webdesign: CSS-Hacks ++ Typo: deep fonts mit KI ++ Booklet: CD/CI-Ranking

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren