Tanz das A!

Nettes Gimmick für Zwischendurch: getanzte Buchstaben bei Typotheque.



Für das S muss sich die Tänzerin Valentina Scaglia ganz schön verrenken, das A erfordert abstraktes Geschick, das I ist natürlich einfach. Zu sehen wie sie das macht, ist auf der Website der holländischen Schriftentwerfer Typotheque, die das Buchstabenballett 2009 für die Experimenta in Lissabon in Auftrag gaben.

Angelehnt an das legendäre Fotoballett des tschechischen Künstlers Karel Teiges für das Milca Mayerrová 1926 die verschiedenen Positionen einnahm, erweitert die Typotheque es dadurch, dass der User die Choreographie vorgeben darf.

Einfach ein Wort eintippen und die Primaballerina legt los.

Die getanzte PAGE:


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren