Tablet Gothic von TypeTogether

Neu von TypeTogether: Tablet Gothic für Cover und Headlines.




Jeder Grafikdesigner weiß, dass es ganz schön verzwickt sein kann, die richtige Schrift für die Covergestaltung zu finden. Gerade wenn es um regelmäßig erscheinende Publikationen geht, die Kohärenz und Flexibilität gleichermaßen verlangen. Genau für diesen Zweck gestalteten Veronika Burian und José Scaglione, Gründer und Betreiber der Foundry TypeTogether, die Schriftfamilie Tablet Gothic, mit der sie Designern, die an Publikationen für Print aber auch für digitale Medien arbeiten, ein funktionierendes Werkzeug an die Hand geben wollen.

Tablet Gothic ist so robust und gradlinig wie man es von einer Grotesk erwartet, hat aber trotzdem Persönlichkeit, diese liegt zum Beispiel in ihren sechs verschiedenen Breiten, die von Wide über Normal, Narrow, Semi Condensed und Condensed bis zu Compressed reichen. Alle liegen in den Schnitten Thin, Light, Regular, Semibold, Bold, Extrabold und Heavy vor, so dass insgesamt 42 Schnitte zur Verfügung stehen. Diese garantieren, dass immer ein passender Tablet Gothic Font vorhanden ist – ästhetisch und technisch und unabhängig davon, wie das Publikationsformat beschaffen ist.

Die etwas runderen Varianten Wide, Normal und Narrow funktionieren zudem ausgezeichnet in kleineren Graden und formieren sich zu ausgezeichnet lesbaren Textblöcken. Damit wird Tablet Gothic zu einem echten Arbeitstier.

Die komplette Familie kostet 499 Euro, ein Einzelschnitt 35 Euro. Darüber hinaus gibt es verschiedene Pakete. Zu beziehen ist sie über TypeTogether.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren