Scriptfonts kann man nicht genug haben: Wie wär’s mit Goodlife?

Für die Gestaltung schöner Grafiken eignet sich Goodlife von Hannes von Döhren.



Goodlife1

Gleich sieben Schnitte gab der Berliner Typedesigner Hannes von Döhren seiner kürzlich erschienenen Schrift Goodlife. Mal mit mal ohne Serifen, mal mehr mal weniger handschriftlich. Dazu jede Menge OpenType-Features und Extras wie Ligaturen, Schwungbuchstaben, Pfeile, Ornamente oder bestimmte Schlagworte. So lassen sich wunderschöne Grafiken im Handmade-Stil gestalten.

Noch bis zum 31. Juli gibt es die ganze Familie für gerade mal 25 statt 86 Euro. Kaufen kann man sie über Myfonts.

Goodlife2
Goodlife3

Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren