Schrift des Monats: Novo Typo

Die Schrift des Monats ist im Februar gleich eine ganze Foundry: Novo Typo aus den Niederlanden.



Bild Novo Typo

Er will die Welt ein bisschen schöner, freundlicher und weniger langweilig machen: Deshalb rief Mark van Wageningen, der vor siebzehn Jahren das Atelier van Wageningen in Amsterdam gründete, jetzt die Typefoundry Novo Typo ins Leben.

Die im Webshop angebotenen Schriften teilen sich in drei Kapitel: Im ersten findet sich die große Gagarin-Familie, die van Wageningens Faszination für die russische Kultur, besonders den Konstruktivismus widerspiegelt. Die 19 Familienmitglieder sind rechteckig mit gerundeten Kanten und basieren alle auf dem gleichen, simplen Raster. Als Mark van Wageningen zwei weibliche Gagarins hinzufügen wollte, bat er die junge flämische Designerin Nele Reyniers, sich an diesem Projekt zu beteiligen. Die Linkshänderin ließ sich nicht lange bitten und schuf die Familienmitglieder Leonora und Magda.

Im zweiten Kapitel der Novo Typo finden sich die beiden Blumenfonts Lily und Pure, die eigentlich eine Sammlung hochaufgelöster Photoshop-Dateien sind. Hier kann man auch einzelne Buchstaben kaufen oder sich Wörter setzen lassen. Auf jeden Fall eignen sie sich wunderbar für blumige Illustrationen.

Im dritten Kapitel schließlich stecken all die Schriften, die für einen speziellen Zweck, zum Beispiel ein Logo oder ein Corporate Design, entstanden sind und dann zu einer kompletten Schrift ausgebaut wurden.

Für alle, die in diesen drei Abteilungen nicht fündig geworden sind, bietet Novo Typo auch an, Schriften nach den Bedürfnissen des Kunden zu redesignen oder gleich einen Customfont zu entwickeln. Und natürlich soll die Schriftbibliothek immer weiter wachsen.

Einige der Novo Typo-Fonts sind bereits bei verschiedenen Foundries erhältlich. Schön, dass man jetzt alle auf einen Blick hat. Keine Frage, Novo Typo ist eine echte Bereicherung des Schriftenmarktes.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren