PAGE online

London Underground

Von der US-amerikanischen Typefoundry P22 kommt jetzt die Schrift Underground Pro, die auf dem historischen Typedesign basiert, das Edward Johnston 1916 für die Londoner U-Bahn entwarf. Underground Pro liegt in sechs Schnitten vor und

image

Von der US-amerikanischen Typefoundry P22 kommt jetzt die Schrift Underground Pro, die auf dem historischen Typedesign basiert, das Edward Johnston 1916 für die Londoner U-Bahn entwarf. Underground Pro liegt in sechs Schnitten vor und unterstützt jede Menge Spachen. Die ganze Familie kostet knapp 300 Dollar.

Produkt: PAGE 11.2020
PAGE 11.2020
Happy Brands ++ Genderless Design ++ Hybride Business Reports ++ Posterserie & AR-App zu New York ++ Modulares Schriftsystem Q Project ++ Marken-Refresh für die Deutsche Bahn ++ Joy of Use im UX Design ++ Was die Kreativszene bewegt ++ PAGE EXTRA »Print, Paper & Finishing«

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren