PAGE online

Grafik oder Schrift: Freefont Lithops

Für Mengentext eignet sich die Schrift von Anne-Dauphine Borione eher nicht, aber für alles was ins Auge fallen soll.

LithopsOpener

Lithops ist ein auffälliges, komplexes Versalalphabet, das die französische Typedesignerin Anne-Dauphine Borione zunächst in Procreate von Hand zeichnete und dann in Glyphs 3 zu einem Font ausbaute. Ihren Namen erhielt die Schrift von einer Gattung Sukkulenten, inspiriert ist Lithops vom Jugendstil, Alzheimer-Gehirnen und Ausschnitten aus Matisse Bildern. Anne-Dauphine Borione interessiert sich sehr für experimentelles Typedesign, hier stellte sie sich die Frage: Wie komplex kann eine Schriftart sein, die dennoch lesbar, zusammenhängend und ästhetisch ansprechend ist und vor allem Spaß macht!

Lithops erscheint bei Velvetyne, man kann sie dort kostenlos herunterladen – sowohl für private als auch für kommerzielle Nutzung.

Lithops LithopsHopsLithopsDaddyLithopsText

 

Produkt: eDossier »Ratgeber Schriftlizenzen«
eDossier »Ratgeber Schriftlizenzen«
Free Fonts, Desktop-Fonts, Webfonts lizenzkonform nutzen: Das müssen Freelancer, Designbüros und Agenturen beachten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren