PAGE online

Displayfont Veneer

D

ie Buchstaben der Veneer sehen aus als wären sie im Buchdruck entstanden.

Neu bei HypeForType ist die Veneer, deren Buchstaben aussehen, als seien sie direkt aus der Letterpressmaschine gekommen. Insgesamt umfasst sie acht Schnitte: One, Two, Three und den Iconfont Extras, jeweils mit passenden Kursiven. Ein einzelner Schnitt kostet knapp 12 Euro, die ganze Familie nur rund 24 Euro. Die Extra-Fonts sind in jedem Fall kostenlos.

Veneer stammt von Yellow Design, dem Studio von Rena Martinson aus Madison in Wisconsin. Ein Blick auf ihre Website lohnt auf jeden Fall, den neben Fonts bietet sie auch knallbunte Wimmelbilder an.

Produkt: PAGE 03.2021
PAGE 03.2021
Kreativ in der Krise ++ SPECIAL: Music + Graphic Design ++ Mehr Diversität in den Branchenverbänden ++ Fonts: Types That Matter ++ Was die Krea-tivszene bewegt ++ Praxisreport: Interdisziplinäre Prozesse ++ No Ranking: Show Your Work!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren