Blindtext als Ausstellungs-titel

The quick brown fox jumps over the lazy dog. Franz jagt im komplett verwahrlosten Taxi quer durch Bayern. Zwei absurde Sätze, die auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben. Inhaltlich. Ihren Aufbau betreffend stehen diese beiden Sätze jedoch für ein und dasselbe Phänomen: Wortreihen, in denen jeder Buchstabe des Alphabets mindestens einmal vorkommt und die

...



The quick brown fox jumps over the lazy dog. Franz jagt im komplett verwahrlosten Taxi quer durch Bayern. Zwei absurde Sätze, die auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben. Inhaltlich. Ihren Aufbau betreffend stehen diese beiden Sätze jedoch für ein und dasselbe Phänomen: Wortreihen, in denen jeder Buchstabe des Alphabets mindestens einmal vorkommt und die daher gerne zur Darstellung von Schriften benutzt werden.

Gleichzeitig stehen die Sätze Pate für eine neue Ausstellung im Kunstverein Hamburg. In den Werken von Michael Riedel spielen die Themen Blindtext, Verzerrung von Formaten, Sinn und Unsinn sowie Original versus Kopie generell eine Rolle. Die Vernissage zur seiner Schau findet am kommenden Freitag umd 19 Uhr statt, zu sehen ist die Ausstellung dann bis zum 8. August im Kunstverein Hamburg.


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren