X-Rite eXact: Farben einfacher messen

Der Farbspezialist X-Rite hat ein neues Spektralfotometer auf den Markt gebracht, das auch mit unterschiedlichen Substraten und Oberflächen zurecht kommt.



X-Rite exact
Der Farbspezialist X-Rite hat ein neues Spektralfotometer auf den Markt gebracht, das auch mit unterschiedlichen Substraten und Oberflächen zurecht kommt.

Auf der drupa hatte X-Rite Pantone bereits Vorserienmodelle seines neuen Spektralfotometers »eXact« gezeigt, nun kommen die Geräte auf den Markt. Als erstes in den USA, anschließend auch in Europa. Das Gerät richtet sich an Dienstleister aus allen Stufen der Printproduktion, die absolute Farbtreue sicherstellen müssen.

Die neue Geräteserie ist die erste ihrer Art, die sowohl unter echten Tageslichtbedingungen als auch unter den Bedingungen aller vier Messtandards (festgelegt in ISO 13655:2009), einschließlich des anspruchsvollen Standards M1, arbeiten kann. Zugleich kann sie auf einem breiten Spektrum von Bedruckstoffen und Untergründen präzise die exakten Farben erfassen.

96
800×600

Normal
0

21

false
false
false

DE
JA
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:”Normale Tabelle”;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:””;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:Calibri;}

Die neuen Spektralfotometer der Serie eXact sind daneben auch mit anderen Lösungen von X-Rite für die Druckindustrie kompatibel, wie etwa mit Color iQC Print, InkFormulation, NetProfiler 3 und dem cloudbasierten Service PantoneLive.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren