Tweetmarks: das Archiv für Twitter-Inhalte

 

Die Flut der Tweets nimmt bestimmt nicht ab – aber mit der Anwendung Tweetmarks lassen sich wenigstens die eigenen und die interessanten anderer User für später archivieren.



 

Die Flut der Tweets nimmt bestimmt nicht ab – aber mit der Anwendung Tweetmarks lassen sich wenigstens die eigenen und die interessanten anderer User für später archivieren.

 

Netzwerke wie etwa friendfeed dienen ähnlich als Aggregator und sammeln die Blogposts, Tweets und weitere Online-Nachrichten eines Users. Wer aber ein eigenes Archiv für seine Twitter-Inhalte sucht, dem sei Tweetmarks empfohlen. Die browserbasierte Anwendung ermöglicht das Archivieren von Twitternachrichten nach Inhalten. Dies geschieht ganz einfach, indem der User jede Nachricht mit einem Hashtag #tm versieht, damit der User auch später noch auf seine Meldungen zurückgreifen kann – und das nicht nur 10 Tage lang, denn manche Links sucht man Wochen später wieder.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren