PAGE online

Face Projection mit Jean Paul Gaultier

Die Fashion World of Jean Paul Gaultier in Stockholm arbeitet mit einer innovativen Ausstellungsumsetzung.

© Rainer Torrado

 

Die Fashion World of Jean Paul Gaultier in Stockholm arbeitet mit einer innovativen Ausstellungsumsetzung.

 

Seit letztem Wochenende präsentiert die Ausstellung The Fashion World of Jean Paul Gaultier im Swedish Center for Architecture and Design die verschiedenen Stilperioden des französischen Haute-Couturiers. Innovativ bei der Umsetzung der Ausstellung ist der Gebrauch von Face Projection: Die Kollektionen des Meisters werden von Schaufensterpuppen getragen, die auf digitale Weise zum Leben erwecken. Ihre Gesichter sind zum Teil mit Netzen bespannt, zum Teil bilden sie die Gesichter von konkreten Modells nach. Auf diese Oberflächen werden nun Aufnahmen der realen Gesichter projiziert, die auf die Besucher der Ausstellung zu reagieren scheinen, über ihre Kleider sprechen, oder sogar singen. Interaktiv ist das zwar nicht, vermittelt aber täuschend echt einen Dialog mit dem Publikum.

Die Ausstellung ist noch bis zum 22. September zu sehen. Mehr Informationen hier.

 

 

 

Produkt: PAGE 12.2020
PAGE 12.2020
Divers & inklusiv: Design for all ++ Kunst & AR ++ Kreativszene New York ++ Designmetropole Mexico City ++ Rebranding & Leitsystem Ten-nisstadion ++ Packaging Desig: Mockup-Methoden ++ How-to UX Writing

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren