Evade: Spiel mit der Kinect

Das Game Evade ist ein Studentenprojekt der Fachhochschule Salzburg, das für die Kinect entwickelt wurde.



 

 

Das Game Evade ist ein Studentenprojekt der Fachhochschule Salzburg, das für die Kinect entwickelt wurde.

 

Die Studenten aus dem Studiengang MultiMedia Technology der Fachhochschule Salzburg nutzten Microsofts neuen Game-Controller Kinect und arbeiteten damit dank des mittlerweile veröffentlichten SDK an ihrer eigenen Game-Umsetzung: »Evade« ist ein Bewegungsspiel, bei dem der User mit seiner Spielfigur Objekten durch Tanzen ausweichen muss. Das Spielesetting besteht aus durch den Raum fliegenden Quadern, die um die Spielfigur herum gruppiert sind und dann wie Spielsteine über die Fläche schießen, denen der User ausweichen muss. Gebaut wurde Evade mit der Unity 3D Game-Engine.

 

Mit diesem Game schafften es die Studenten bis ins Finale des aktuell ausgeschriebenen ASUS Xtion PRO Developer Challenge. Bei dem Wettbewerb werden bewegungsbasierte Apps und Games, welche die Tiefenerkennung der Kinect oder vergleichbare Kameras nutzen, prämiert. Deshalb: Wem Idee und Konzept von Evade gefällt, der sollte nicht zögern, bis zum 7. August für das Projekt zu stimmen. Die Finalistenliste findet sich hier.

 

Wer nun das Game einmal selber auf seiner Kinect ausprobieren möchte – die Studenten stellen es zum kostenfreien Download zur Verfügung.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren