Illustration

Eine gute Illustration beleuchtet Dinge von einer anderen Seite. Idealerweise öffnet sie dem Betrachter die Tür in eine andere Welt oder lässt gewisse Dinge zumindest in anderem Licht erscheinen.

Illustrationen wollen Geschichten erzählen. Sie schreiben diese aber mit Bildern, nicht mit Worten. Dies kann auf gedruckten Seiten, auf dem Computerbildschirm oder auf einer Wand geschehen. Egal wo – Hauptsache, sie vermitteln eine Botschaft.

Somit ist die Illustration selbst ein kommunizierendes Medium. Sie vollzieht einen Spagat zwischen Grafikdesign, Kunst und Interaktionsdesign. Grafikdesigner können gleichzeitig Illustrationen kreieren. Illustratoren können auch gleichzeitig Grafikdesigner sein. Die Tätigkeitsbereiche durchdringen einander.

Etymologisch gesehen stammt das Wort aus dem Lateinischen. »Illlustrare« bedeutet »erhellen«. Illustrationen erhellen beziehungsweise erläutern Inhalte auf bildliche Weise – eben illustrativ. Die Kommunikation von Bedeutungserklärungen und Kreation neuer Kontexte kann auf multimedialen Plattformen – Print, Online, Mobile et cetera – stattfinden.

mehr

Schöner Träumen im Netz: Ana Somnia von Rostlaub

»Ana Somnia« ist eines kleines, feines und beeindruckendes Werk, das das Berliner Kollektiv Rostlaub jetzt ins Netz gestellt hat. Wie »99Rooms« zuvor – als Kür neben ihrer Agenturarbeit, als Geschenk für die User und als Statement gegen den schnellen Einheitsbrei im Netz. In PAGE stellen sie es vor.

mehr

Porträt: Bianca Tschaikner, Illustratorin

PAGE gefällt…: Die Arbeit der Illustratorin Bianca Tschaikner. Die Österreicherin lebt derzeit in Tanger und schickte uns jüngst einige ihrer »Postcards from Morocco«.

mehr

Illustrierte Geschichte Hollywoods

Mit Illustrationen taucht man mit Robert Nippoldts neuem Buch ins Hollywood der dreißiger Jahre ein.

mehr

Zeitung als Kunstwerk: Baselitz gestaltet Ausgabe der Welt

Keine Fotos, keine Grafiken und keine Tabellen – stattdessen ein Bilderzyklus von Georg Baselitz. Zum 20-jährigen Jubiläum der deutschen Wiedervereinigung gestaltet der Maler »Die Welt«.

mehr

Anzeige

Heimats nächster Streich für Hornbach

Ein Kinderbuch zum Kurzfilm »Das grenzenlose Haus«

mehr

Illustriertes Alphabet

Der Illustrator Jonny Wan wagte sich an ein komplettes Alphabet – wunderschön und äußerst detailreich

mehr

Porträt: Gisela Goppel, Illustratorin

PAGE gefällt …: Illustrationen von Gisela Goppel. Sie arbeitet für ELLE, das Berliner Guggenheim Museum und Casa Camper und besticht mit stilsicherem und starkem Strich und mit charmanten Bildideen.

mehr

Illustratoren auf der Frankfurter Buchmesse

Wenn am 6. Oktober die Frankfurter Buchmesse startet, hat auch die Illustratoren Organisation E.V. wieder ihren Stand aufgebaut – und bietet ein umfangreiches Programm.

mehr

Anzeige

Fashion-Illus: »The Beautiful«

Den Titel »The Beautiful« trägt das neue Buch über »Illustrations for Fashion and Style« zu Recht – es sind nur Schöne darin zu sehen. 

mehr

Young Guns: Art Directors Club New York prämiert Jungkreative

© Sophia Martineck

Sophia Martineck und Alex Robbins aus Berlin gehören zu den Gewinnern.

mehr

Line-up des Antidesign Festivals steht fest

Nächstes Wochenende schon was vor? Vielleicht mit Neville Brody auf die Design-Barrikaden gehen? Vom 18. bis zum 26. September findet in London das Anti Design Festival statt – und ruft zur Anarchie aus.

mehr

Kunstgeschoss: Papergirl kommt nach Hamburg

Nachdem es das Projekt »Papergirl Berlin« bereits schon seit 5 Jahren gibt, findet die Aktion dieses Jahr zum ersten Mal auch in Hamburg statt.

mehr

Anzeige

kraut – aber keine Rüben: NRW-Forum launched erstes Magazin

Heute erscheint KRAUT, ein Magazin für Angewandte Kultur, das Studenten für das NRW-Forum in Düsseldorf entwickelten. Ein spannendes, ausstellungsbegleitendes Heft – und ein tolles, wagemutiges Projekt. PAGE sprach mit Mit-Initiator Thomas Spalleck, 22, Student für Kommunikationsdesign.

mehr

Heckenschere: Eine Ausstellung über Vorgärten

Er ist die Visitenkarte des Hausbesitzers. Mal funktionell, mal verträumt, mal mit der Nagelschere getrimmt oder einfach nur trostlos geplastertes Quadrat. Die Illustratorinnen Romy Blümel und Rinah Lang haben sich dem Vorgarten angenommen. Die höchst unterschiedlichen Ergebnisse sind ab heute Abend bei den 2agenten zu sehen.

mehr

Porträt: Frank Höhne, Illustrator

PAGE gefällt….: Die Illustrationen von Frank Höhne. Der Wahlberliner bevorzugt »charakterstarke Hässlichkeiten« als Motive, mit denen er unter anderem schon Titel wie »Brigitte«, »Neon« und »Zeit Campus« gestaltet hat. Sein erstes Musikvideo hat der Kommunikationsdesigner erst vor wenigen Monaten fertiggestellt. Zu Norman Palms »Easy« ließ er Typo tanzen.

mehr

Alles Schrift: Typografische Plakate

Von 1915 bis heute: Das Museum für Gestaltung in Zürich zeigt Plakate, die einzig aus Schrift bestehen.

mehr

Anzeige

Black Comix

Ein neues Buch eröffnet Einblicke in die wilde afroamerikanische Comic-Szene, die über Insiderkreise hinaus bislang wenig bekannt war. 

mehr

Porträt: Herr Müller, Illustrator

PAGE gefällt …: Illustrationen von Herr Müller. Nach Abschluss des Studiums und der Station in einer Hamburger Agentur arbeitet Herr Müller heute als Grafikdesigner und Illustrator in Berlin. Er ist spezialisiert auf Zeitschriften-Illustrationen, publiziert eigene, handgemachte Zines und war mit seinen Arbeiten in mehreren Ausstellungen zu sehen.

mehr

Ideenfindung, Kreativprozess und Umsetzung sind die drei Stationen, die ein Illustrator durchläuft, wenn er eine Illustration in die Welt setzen möchte.

Illustrationen können sowohl mit als auch ohne Text funktionieren. Diverse analoge und digitale Medien eignen sich zur Umsetzung: Siebdruck, Collage, Tinte, Malerei sowie Photoshop, Flash, Illustrator.