Y-3: Interaktiver Film zur Sommerkollektion

Zehn Jahre besteht Y-3, die Kooperation zwischen adidas und dem japanischen Modedesigner Yohji Yamamoto, mittlerweile. Zur aktuellen Kollektion entwickelte die Digitalagentur ACNE eine interaktive Film-Experience.



Der interaktive Film verbindet Bewegung, Verzerrung und Transformation. Per Keyboard kann der User zum einen die Videos wählen, die verschiedene Outfits zeigen, und zum anderen die Inhalte beliebig manipulieren. Verzerren, dekonsturieren, spiegeln, strecken, wiederholen oder multiplizieren: Mit verschiedenen Stilmitteln lassen sich kaleidoskopartige, künstlerische und immer individuelle Muster erstellen.

 

Die Ambient Music im Hintergrund (komponiert von Tim Hecker), verändert sich entsprechend mit. Die so komponierten Clips kann der Nutzer aufnehmen und teilen. Hier ausprobieren: www.y-3.com/film.

Konzipiert und umgesetzt hat das Projekt die international tätige Digitalagentur ACNE. Sie hat für Y-3 unter anderem bereits einen interaktiven Livestream für die New York Fashion Week umgesetzt.

Die Fashion-Szene ist besonders experimentierfreudig, was interaktive Formate angeht. So lässt Wrangler für jede Kollektion eine neue interaktive Website entwickeln (PAGE berichtete) und ONLY glänzte im letzten Jahr mit dem interaktiven Film »Only because we can«. Mehr zum Thema: Interaktive Websites und Videos waren einer der Trends in der Titelgeschichte von PAGE 02.2013. Hier geht’s zu Einzelheftbestellung


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren