Uhlala Stella: Ein interaktives Filmvergnügen

Eine Liebesgeschichte von Stella Artois im Stil des Film Noir.



Einmal in einen Film eintauchen, ihn echt erleben statt auf die Leinwand zu starren, das wünscht so mancher Film-Junkie. Anfang Juli erfüllt Stella Artois diesen Wunsch einigen wenigen und nimmt sie auf eine Reise in das Jahr 1963 Jahre, führt sie mitten in ein Film Noir-Set. Dort erleben sie live die Geschichte »The Black Diamond«. Viel verrät Stella Artois nicht über das interaktive Filmerlebnis, außer das, dass Publikum in das Spiel mit einbezogen wird und Theater-Regisseur Felix Barrett die Inszenierung übernommen hat. Wer sich kein Ticket sichern konnte, verfolgt das interaktive Filmspektakel auf der Kampagnenseite. Hier verspricht die belgische Biermarke eine andere Perspektive auf die Story zu eröffnen und stellt die Charaktere sowie den Plot vor.

Bereits der Trailer ist viel versprechend: »2 lovers. 1 diamond. A thief. A curse. A classic film noir movie coming straight from late night Paris in the 1960s. And you. You are the spectator, but also the actor. Only you will discover the secrets of The Black Diamond«. »The Black Diamond« läuft vom 3. Juli bis zum 21. Juli.

Es ist bereits das zweite Mal, das Stella Artois sein Black-Label mit einer interaktiven Live-Performance bewirbt. Zum Launch der Biersorte im vergangenen Jahr stiegen die Teilnehmer in einen Citroen DS und erreichten darin die geheimen Bars, in denen die Geschichte »The Night Chauffeur« gespielt wurde:


Weitere Stella Artois-Kampagnen:

Stella Artois beweist Respect

Weihnachtsgruss von Stella Artois

Cooler Schick! Zwei Indie-Regisseure für Stella Artois


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *