PAGE online

True Fruits polarisiert mal wieder – mit AfD-Flaschen

Gewagte Aktion des Smoothie-Herstellers zur Bundestagswahl: Die Meinungen sind geteilt!

Flaschen mit »AfD«-Aufdruck inklusive Ausschnitten aus deren Wahlprogramm??? Sind die bei True Fruits jetzt endgültig verrückt geworden? Sieht auf den ersten Blick so aus – und Edeka hat reagiert. »Danke für eure neue Lieferung, true fruits Smoothies. Die AfD-Flaschen haben wir aber nicht bestellt, die gehen wieder zurück!« So war es heute auf den Social-Media-Accounts der Supermarktkette zu lesen.

»Super gemacht! Stellung beziehen geht jeden etwas an!!«, lautete einer der bisher über tausend Kommentare zum Facebook-Post. Ganz so einfach ist es aber nicht, und nicht jeder User, der die Edeka-Reaktion kritisierte, muss AfD-Wähler sein (obwohl vermutlich auch solche dabei waren).

Die Smoothie-Macher haben sich durchaus was gedacht bei der Aktion, die ihr schon öfters in verschieden beschrifteten Flaschen umgesetztes Motto »Qual der Wahl« diesmal hochpolitisch fortsetzt. Tatsächlich sind alle Parteien auf einer Riege verschiedenfarbiger Flaschen vertreten, und zwar mit einem kleinen Verwirrspiel: Zu den echten Zitaten aus dem Wahlprogramm hat True Fruits jeweils eine angebliche »Parteiforderung« erfunden. Wer wissen will, welche es ist, muss unter https://true-fruits.com/diequalderwahl nachlesen …

Wahlprogramme zum Nachlesen auf Smoothie-Flaschen – macht das Sinn?

Die erfundenen Zitate kommen zwar ziemlich lahm daher, grundsätzlich lädt die Aktion aber ein, mal in Parteiprogramme hineinzuschauen, statt seine Wahlentscheidungen nur von oberflächlicher Sympathie oder Antipathie für einzelne Kandidaten abhängig zu machen.

Problematisch ist die ganze Idee trotzdem, denn die Wahl der Zitate für die verschiedenen Parteien ist heikel und kann – mal ganz unabhängig vom Thema AfD – durchaus in Richtung Wahlbeeinflussung gehen. Zuviel der Politik im Supermarkt? Wäre schon ein bißchen komisch, wenn das auf Tütensuppen, Schokolade und Frühstücks-Cerealien so weiterginge …

 

Edeka möchte den Namen AfD nicht in seinen Supermärkten lesen

 

 

True Fruits hat seine Smoothie-Sorten schon öfter mal zu Marketing-Zwecken kurzfristig umbenannt

 

 

 

Produkt: eDossier »Illustrative Branding«
eDossier »Illustrative Branding«
Trendreport: Illustration meets Branding. Mit Recruitment- & Akquise-Tipps

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren