UN-Kampagne: Benno Führmann kämpft für Millenniums-Ziele

Bereits die Arbeit an der Mobilisierungskampagne »Mit Dir sind wir viele« war ein Gemeinschaftswerk. Deutsche Kreative haben sich zusammengetan, um die Menschen off- und online für den Kampf gegen Hunger und Armut in der Welt zu motivieren.



Bereits die Arbeit an der Mobilisierungskampagne »Mit Dir sind wir viele« war ein Gemeinschaftswerk. Deutsche Kreative haben sich zusammengetan, um die Menschen off- und online für den Kampf gegen Hunger und Armut in der Welt zu motivieren.

Noch fünf Jahre und dann soll die Weltarmut um die Hälfte reduziert sein. Was zur Jahrtausendwende schon utopisch und gut gemeint klang, scheint angesichts der verbleibenen Zeit absurd. Denn, obwohl sich die 189 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen die Milleniums-Erklärung gegen den Hunger, für Friedenserhaltung und Umweltschutz unterzeichnet haben, ist seit dem UN-Gipfel im September 2000 wenig passiert.

Darum erinnert seit 2005 die UN-Millenniumkampagne »Endpoverty by 2015«  in über 50 Ländern an das Versprechen und motiviert Menschen, sich gemeinsam für die Umsetzung der Ziele einzusetzen.

Kurz vor dem Weltarmutsgipfel in New York und anlässlich der zwei-Drittel-Bilanz der Millenniumsziele ist nun in Deutschland eine neue Kampagne »Mit Dir sind wir viele« gestartet. In Anzeigen, Fernseh-, Kino- und Hörfunkspots sowie im Internet ruft die UN zum Engagement auf. Als prominente Testimonials stehen den Vereinten Nationen Schauspieler Benno Führmann und Violinist David Garrett zur Seite.

Doch Ziel ist es nicht, mit Promis zu glänzen, sondern möglichst viele Menschen zu aktivieren. Ein zentrales Element der Kampagne ist daher auch der Internetauftritt. Dort können User selbst Teil der Kampagne werden und als Testimonial auftreten. Dazu laden sie auf der Website ihr Bild hoch, um anschließend eine Email-Botschaft im Kampagnen-Look zu verschicken. Ähnlich funktioniert das Engagement auf Facebook. Dort können Mitglieder ein personalisiertes Anzeigenmotiv als das Profilbild einrichten und Freunde zum Engagement auffordern.

Für die Kampagne haben sich deutsche Kreative zusammengeschlossen: Strategie und Konzept stammen von 2BD1. Thomas Rusch verantwortet die visuelle Konzeption, Fotografie sowie die Regie der TV- und Kino-Spots. Als Produktion unterstütze ihn Chickenshack. Für die Postproduktion war NHB verantwortlich. Die digitale Umsetzung und Social Media übernahm Scholz & Volkmer. Unterstützt wurde das Team zudem von MediaEdge und Studio Babelsberg.

Millenniums-Kampagnen der europäischer Staaten:

Deutschland: www.millenniumcampaign.de

Frankreich: www.campagnedumillenaire.org/

Italien: www.millenniumcampaign.it

Portugal: www.objectivo2015.org

Spanien: www.sinexcusas2015.org


Schlagworte: , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren