Schmatz Mampf Schlürf

Eine neue Ausstellung im Zoom Kindermuseum in Wien erklärt Kindern, was gesundes Essen ist. Das Ausstellungsdesign stammt vom Designstudio Walking-Chair, und bereitet auch Erwachsenen Freude.



Bild Zoom Kindermuseum

Eine neue Ausstellung im Zoom Kindermuseum in Wien erklärt Kindern, was gesundes Essen ist. Das Ausstellungsdesign stammt vom Designstudio Walking-Chair, und bereitet auch Erwachsenen Freude.

Die neueste Ausstellung im ZOOM Kindermuseum in Wien betritt man durch einen riesigen Mund. Von dort läuft man direkt in den menschlichen Körper hinein – und das Erlebnis beginnt. Im Laufe der Ausstellung erfahren die Besucher Antworten auf die Fragen: Welche Lebensmittel halten mich gesund? Was passiert mit dem Essen in meinem Körper? Woher kommen meine Nahrungsmittel? Was haben sie mit Klima und Umweltschutz zu tun? und viele weitere. »Schmatz Mampf Schlürf« – so der Name der Ausstellung – entstand in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsministerium und bringt Kindern ab 6 Jahren das Thema »Essen und Ernährung« näher.

»Angesichts des deutlichen Anstiegs von Krankheiten aufgrund falscher Ernährung und der alarmierenden ökologischen Auswirkungen unserer Ernährungsweise ist es nötig, bereits bei Kindern anzusetzen und Bewusstsein für eine bessere und gesündere Ernährungsweise zu schaffen.«, sagt ZOOM Direktorin Elisabeth Menasse-Wiesbauer.

»Schmatz Mampf Schlürf« setzt dabei ganz auf Mitmachen und Erleben: Das komplexe Thema wird originell und spannend aufbereitet, in Form eines Parcours, der optisch eher an einen Spielplatz als ein Museum erinnert. Entworfen und gestaltet hat ihn das Designstudio Walking-Chair aus Wien. Die Designer entwickelten die Ausstellungsarchitektur, ebenso wie lustige Möbel (Stühle in Form von Gemüse oder einem Steak, zum Beispiel) und sie komponierten sogar den Titel-Song »Schmatz Mapf, Schlürf & Schmatz«.

Für die grafische Gestaltung holten sie sich Rike Hofmann und Bernhard Winkler mit ins Boot. Die beiden Illustratoren entwarfen die Motive, die als Vorlage für die Möbel und andere Elemente der Ausstellung dienten. Das Team von Walking-Chair brachte ihre Zeichnungen dann aus der zweiten in die dritte Dimension.

So zum Beispiel auch die »Bocca della Verita«, die Wahrheitsmünder, die als Informationskanal für die jungen Besucher dienen: Aus ihren Mündern erklingen Texte, die den Kindern auditorische Erlebnisse bieten.

Insgesamt besteht die Ausstellung aus drei Etappen: Nach dem Gang durch den menschlichen Körper folgt ein Abschnitt zu »Essen und Wissen«, in dem die Kinder spielerisch aktiv werden und lernen. Den Abschluss bildet ein Küchen-Bereich – hier backen die Kinder, machen selbst Limonade, und vergleichen die Tischkulturen verschiedener Länder.

Erwachsene dürfen leider nicht mitmachen. Aber einen Eindruck des großartigen Ausstellungsdesigns vermittelt unsere Bilder-Galerie.

Die Mitmachausstellung »Schmatz Mampf Schlürf« für Kinder von 6 bis 12 Jahren ist seit 15. März und noch bis 2. September 2012 im Zoom Kindermuseum in Wien zu erleben.



Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren