PAGE online

Das wahre Coffee Table Book

S

Bild Rolf Benz Coffee Table Book

erviceplan entwickelte für den Möbelhersteller Rolf Benz ein Buch über Coffee Tables – das selbst zum Coffee Table wird.

Schöne Bildbände mit großen Fotografien und wenig Text gibt es viele. Dass sie meistens eine dekorative oder repräsentative Funktion erfüllen, verrät der Name »Coffee Table Book«. erviceplan und Rolf Benz gaben dem Begriff jetzt einen ganz neuen Dreh: Zusammen mit den Designern von Lippert Studios aus Berlin entwickelte das Serviceplan-Team ein Buch, das sich selbst zum Beistelltisch umfunktionieren lässt.

Das Thema des Bildbands sind die Coffee Tables der Premium Möbelmarke Rolf Benz – anstatt bloße Fotos der Tische zu zeigen, simuliert das »Rolf Benz Coffee Table Book« das Erlebnis, an einem der Coffee Tables zu sitzen. Eine originelle Idee, um auf die Produkte aufmerksam zu machen.

»Das Buch wird mit wenigen Handgriffen zum Tischchen und kann vom sitzenden Betrachter gemütlich durchgeblättert werden«, sagt Mathias Harbeck, Kreativgeschäftsführer von Serviceplan Campaign. »Egal ob am Point of Sale oder auf Messen, die außergewöhnliche Promotion schafft Aufmerksamkeit für die hochwertigen Rolf Benz Coffee Tables und hat sich vielerorts bereits als Hingucker entpuppt.«

Eine Fotoanleitung sowie ein Video erläutern, wie der Bildband funktioniert:

Bild Rolf Benz Coffee Table Book

Produkt: PAGE 07.2020
PAGE 07.2020
Remote: Workshops und Design Sprint ++ Flexibilität visualisieren ++ Know-how für Packaging-Projekte ++ Bildung und Kultur im Netz ++ Beyond Crisis: Kris Krois im Interview ++ Ratgeber: Kreativ-Notebooks ++ Rethink: Agenturen im Umbruch ++ Restart: Neue Chancen für Designer ++ Corona und Designstudium ++ Inspiration: Muster im Design

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren