Online durch den Palmengarten

Dank Neue Digitale/ Razorfish lässt es sich jetzt virtuell durch den Frankfurter Palmengarten wandeln, mit neuem Design und neuer Navigation.



Bild Frankfurter Palmengarten

Dank Neue Digitale/ Razorfish lässt es sich jetzt virtuell durch den Frankfurter Palmengarten wandeln, mit neuem Design und neuer Navigation.

Der Frankfurter Palmengarten präsentiert sich mit einem neuen Webauftritt, gestaltet von Neue Digitale/ Razorfish.
»Im Mittelpunkt stehen immer die aufwändig inszenierten Pflanzen«, sagt die Agentur. Was vielleicht trocken klingt, ist tatsächlich ein spannendes und sehr anschauliches Online-Erlebnis: der Besucher kann auf einen virtuellen Ausflug durch den Palmengarten gehen, findet Informationen zu allen Gewächshäusern und Gärten, sowie tagesaktuelle News über Veranstaltungen und Highlights der blühenden Pflanzen.

Durch die Navigation führt dabei eine große, animierte Seerose: Vertikal entlang ihres Pflanzenstängels gelangt der User zu den Inhalten der Seite.
Das »virtuelle Fenster zum Palmengarten« wird sich jedoch mit dem Wechsel der Jahreszeiten verändern und im Laufe des Jahres andere Pflanzen zeigen. Dazu wurden die Gewächse, charakteristisch zu ihrem Lebensraum, in einem aufwändigen Studio-Shooting fotografiert.

Die Webseite des Palmengartens hat die Frankfurter Agentur Neue Digitale/ Razorfish von Anfang an auch für das iPad konzipiert. Alle Funktionen und Inhalte sind mit HTML dargestellt und nutzen dabei zusätzlich Features der Bewegungssensorik.

Bild Frankfurter Palmengarten
Bild Frankfurter Palmengarten

Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren