Dodo – Magazin für Abenteurer

Von dem Magazin »Dodo« gibt es nur ein einziges Exemplar. Um es zu finden, muss man einer Schatzkarte folgen. Übermorgen wird sie veröffentlicht und die Suche kann beginnen.



Bild Dodo Magazine

 

Mit dem Magazin »Dodo« erfüllt sich Rubén Martín Hernández einen Kindheitstraum – und den vieler anderer Menschen: Auf Schatzsuche gehen, mit nichts als einer mysteriösen Karte in der Hand, die es zu entschlüsseln gilt, Entdeckergeist und dem prickelnden Bewusstsein, dass am Ende etwas Großes wartet.

»Die Idee zum Magazin kam mir vor einem halben Jahr als ich durch den Wald lief«, sagt der spanische Art Direktor Rubén Martín Hernández. »Ich dachte, wie toll es wäre, etwas Vergrabenes zu finden – zum Beispiel einen Stein, und wenn man anfängt zu graben, entdeckt man, dass er tatsächlich die Spitze einer großen Pyramide ist. Außerdem gefällt mir die Vorstellung, etwas Exklusives zu besitzen, das niemand anderer auf der Welt hat.«

Sein Projekt »Dodo Magazine« spielt auch mit der Bequemlichkeit, die globale Vernetzung und Internet mit sich bringen. »Heute kann ich von meinem Sofa aus über meinen Computer Dinge aus dem anderen Ende der Welt bestellen. Deshalb wollte ich etwas anderes machen: das exklusivste Magazin der Welt – und da es außerdem ein Abenteuer-Magazin ist, muss es mit einem Abenteuer beginnen.«

Am 5. April 2013 wird der Designer auf der Webseite zu »Dodo« eine Schatzkarte veröffentlichen, die den Weg zur einzigen Printausgabe des Magazins verrät. Diese ist vergraben und muss gefunden und ans Licht gebracht werden.

Anschließend wird »Dodo« als kostenloses Online-Magazin erscheinen – für alle Menschen, die nicht an der Schatzsuche teilnehmen konnten oder nicht erfolgreich bei ihrer Suche waren.

Das Magazin selbst entwickelte Rubén Martín Hernández mit vielen kreativen Freunden – Illustratoren, Fotografen, Grafikdesignern, Autoren, … – insgesamt fast 40 Gestalter aus der ganzen Welt. Nachdem er seinen Job als Art Direktor für Werbekunden an den Nagel hängte, widmet er sich jetzt vollzeit seinem neuen Projekt – und ist zur Zeit auf der Suche nach einer langfristigen Finanzierung, um aus »Dodo« ein regelmäßiges Magazin zu machen.

Wie Sie sich vielleicht schon denken können, wird das Magazin von Abenteuern, Wissenschaft und Fantasy handeln. Auf seinen 100 Seiten finden sich unter anderem ein Interview mit einem Meteoriten-Forscher, ein Besuch eines verlassenen Freizeitparks oder Tipps dazu, wie man die Apokalypse überlebt. Der einzigen Print-Ausgabe liegen zudem ein Poster, Sticker und andere Überraschungen bei.

Die Schatzkarte und Neuigkeiten zu »Dodo« finden Sie ab übermorgen hier.

 

 

 

Im folgenden Video erklärt Rubén Martín Hernández seine Idee:


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren