PAGE online

Die Gewinner der Terras Gauda Poster Design Biennial

Bereits zum 16. Mal hat Terras Gauda, einer von Spaniens bedeutendsten Weinherstellern, einen gut dotierten Plakat-Wettbewerb ausgerufen. Hier die Gewinner.

Mehr als 160 Hektar Land bestellt Terras Gauda, ein Verbund verschiedener Weingüter in Galicien.

Fester Bestandteil des Winzer-Image ist der Plakatwettbewerb, des Terra Gaudes jetzt bereits zum 16. Mal aufgerufen hat.

1435 Arbeiten aus 66 Ländern und 5 Kontinenten wurden eingereicht, unterstützt durch internationale Design-Verbände und erweitert durch Hochschul-Teilnahmen, darunter die Bauhaus Universität aus Weimar und Institutionen aus Rom, Shanghai oder San Francisco.

Internationale Gewinnerplakate

Eine Jury, zu der u.a. der gefeierte Gestalter Javier Jaén gehört, wählte das Plakat von Eva Unt und Margus Tammik vom UNT/TAMMIK Designstudio aus Tallin auf den ersten Platz (siehe oben). Dotiert ist der Gewinn mit 10.000 Euro.

Ebenfalls ausgezeichnet wurde eine Arbeit der Illustratorin Remi Jeffrey-Coker aus Florida, des Moskauer Gestalters und Uni-Professors Andrey Logvin, des niederländischen Illustrators Bjorn Nelissen und des israelischen Grafikdesigners und Künstlers Guil Fridman.

Insgesamt wurden 17.000 Euro Gewinngelder ausgeschüttet.

1. Preis: Eva Unt & Margus Tammik (Estland)
Bild: Terras Gauda Award 2019
1/5
2. Preis: Andrey Logvin (Russland)
Bild: Terras Gauda Award 2019
2/5
3. Preis: Bjorn Nelissen (Niederlande)
Bild: Terras Gauda Award 2019
3/5
Extraordinary Mention: Guil Fridman (Israel)
Bild: Terras Gauda Award 2019
4/5
Special Mention: Remi Jeffrey Coker (USA)
Bild: Terras Gauda Award 2019
5/5

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren