PAGE online

Design im Orient Express!

Toll veredelt, liebevoll illustriert und mit einer eigens gestalteten Type versehen. Violaine & Jérémy entwarfen vier luxuriöse Identities für die Restaurants und Bars des legendären Zuges.

Eine blaue Speisekarte, die mit silbernen Zahlen neben einem einem Fotos des Orientexpress der über eine Brücke fährt.Bild: ANNE-SOPHIE AUCLERCVielleicht ist es Violaine & Jérémys schönstes Projekt bisher – sicher aber das märchenhafteste. Das französische Duo tauchte für ihre neueste Identity nämlich tief in die Geschichte des Orient Express ein. Glorreicher Jugendstil, Anspielungen auf verschiedene europäische Kulturen und vergoldeter Luxus dürfen da natürlich nicht fehlen!

Eine gelbe Speisekarte, die Bogenförmig ausgestanzt ist. Darauf ist ein florales Jugendstilmuster geprägtBild: ANNE-SOPHIE AUCLERC Ein Teller aus einem der Speisewägen des orient express neben einer Grafik mit individualisiertem JugendstilschriftzugBild: ANNE-SOPHIE AUCLERC

Vier Identities, eine Schrift

Für die drei Restaurants und eine Bar im historischen Orient Express entwarfen Violaine&Jérémy individuelle Identities, die alle einem übergeordneten Konzept folgen. Dazu gehört auch eine eigene Schrift, welche die Kreativen in ihrer zugehörigen Foundry VJ Type designten.

Zusätzlich erhielt jeder Wagen passend zu seiner Ausstattung und Geschichte einen individualisierten Logo-Schriftzug, der sich auf Menüs, an Wagentüren und auf dem feinen Porzellan wiederfindet.

Ein Fotos aus dem Speiseabteil neben der Speisekarte, die mit grafischen art deco Elementen geprägt istBild: ANNE-SOPHIE AUCLERC eine Weinkarte in Erdtönen, die mit großen, grafischen Linien und einer stilisierten Weinflasche bedruckt istBild: ANNE-SOPHIE AUCLERC

Hochwertig veredelt

Jedem Wagen ordneten die Kreativen ein Farbschema zu, das dem Interior entspricht. Patterns und Texturen der Printmedien nehmen ebenfalls die charmante Vintage-Umgebung auf.

So unterscheiden sich beispielsweise die Speisekarten nicht nur in ihrer gestanzten Form, sondern auch in Papierarten, Veredelung und Motiv.

Besonders schön sind auch die Monogramme und Illustrationen, die Violaine&Jérémys für die verschiedenen Wägen anfertigten. Sie sind auf die Deckblätter der Speisekarten gedruckt – und auf eine Reihe an feinem Porzellan, das in jedem Wagen eine andere malerische Szene aus der Route des Orient Express zeigt.

eine blaue Speisekartevor orangenem Grund neben einem foto eines Mannes, der einer elegant gekleideten Frau in den wagen hilftBild: ANNE-SOPHIE AUCLERC eine Speisekarte mit strahlenförmig Prägung und orangefarbenem SchriftzugBild: ANNE-SOPHIE AUCLERC eine Nahaufnahme der Wienkarte, die goldene veredelungen zeigtBild: ANNE-SOPHIE AUCLERC

Produkt: eDossier »Typografie im Web«
eDossier »Typografie im Web«
Tools und FAQ zu Responsive Typography, Web Fonts und OpenType-Features.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren