PAGE online

Bi Ba Baselitz oder: Die FAZ als Trittbrettfahrer

Georg Baselitz gestaltet »Die Welt«. So weit so gut. Namedropping funktioniert und das Engagement des bekannten Künstlers dürfte dem Axel-Springer-Verlag die gewünschte Aufmerksamkeit verschafft haben. Was aber ist in den Konkurrenten »Frankfurter Allgemeine Zeitung« gefahren?

Georg Baselitz gestaltet »Die Welt«. So weit so gut. Namedropping funktioniert und das Engagement des bekannten Künstlers dürfte dem Axel-Springer-Verlag die gewünschte Aufmerksamkeit verschafft haben. Was aber ist in den Konkurrenten »Frankfurter Allgemeine Zeitung« gefahren?

Die Marketingverantwortlichen des Titels versuchen offensichtlich, den Trumpf der »Welt« zu ihrem eigenen zu machen und schalten eine Anzeige, die sie vor fünf Jahren zusammen mit Georg Baselitz realisiert hatten. »Wir gratulieren der Welt zur Sonderausgabe mit dem FAZ-Leser Georg Baselitz« heißt es sinngemäß in einer Pressemitteilung. »Der Maler der Welt liest die FAZ« steht darunter. Hat eine Tageszeitung vom Kaliber der »Frankfurter Allgemeinen« derartige Seitenhiebe wirklich nötig? Wir finden: Nein. Klar, die Ware Aufmerksamkeit ist ein teures Gut (PAGE 10.2010) und die Tatsache, dass die Anzeige aktuell in der »Welt« selbst erscheint, zeigt, dass Springer die Aktion als Ironie versteht – die ihm auch noch Anzeigengelder in die Kasse spült. Der »FAZ« allerdings hätte es viel besser gestanden, wenn sie ihrem tatsächlich großartigen Baselitz-Motiv von 2005 die Ehre gelassen hätte, die ihm gebürt und es nicht stattdessen in die missklingende Werbetrommel geworfen hätte.

Immerhin ist die Kreation Teil einer der besten Kommunikationskampagnen der vergangenen zwei Jahrzehnte. Wenn Sie sich davon überzeugen wollen, gehen Sie in unsere Galerie.

1 Friedrich Nowottny November 1995
1/76
2 Jean Christophe Amman Dezember 1995
2/76
3 Werner Tübke Januar 1996
3/76
4 Karl Otto Pöhl Februar 1996
4/76
5 Konrad Schily März 1996
5/76
6 Kurt Masur April 1996
6/76
7 Uli Hoeness Mai 1996
7/76
8 Heike Henkel Juli 1996
8/76
9 Helmut Jahn August 1996
9/76
10 Heinz Berggrün September 1996
10/76
11 Patricia Kaas Oktober 1996
11/76
12 Ignatz Bubis November 1996
12/76
13 Billy Wilder Januar 1997
13/76
14 Yehudi Menuhin Februar 1997
14/76
15 Jürgen Weber März 1997
15/76
16 Jörg Immendorf April 1997
16/76
17 Niki Lauda Juni 1997
17/76
18 Bodo H. Hauser und Ulrich Kienzle Juli 1997
18/76
19 Ulf Merbold August 1997
19/76
20 Klaus Töpfer September 1997
20/76
21 Vicco von Buelow Oktober 1997
21/76
22 Rudolf Miele November 1997
22/76
23 Nadja Auermann Januar 1998
23/76
24 Dieter Hildebrandt Februar 1998
24/76
25 Ricardo Diez Hochleitner März 1998
25/76
26 Joschka Fischer April 1998
26/76
27 Jupp Heynckes Mai 1998
27/76
28 Wolfgang Petersen Juni 1998
28/76
29 Hanna Schygulla Juli 1998
29/76
30 Albert Mangelsdorff September 1998
30/76
31 Hans Magnus Enzensberger
31/76
32 Rudolf Augstein November 1998
32/76
33 Hilmar Kopper Januar 1999
33/76
34 August Everding Februar 1999
34/76
35 Harald Schmidt März 1999
35/76
36 Roland Berger April 1999
36/76
37 Helmut Kohl Mai 1999
37/76
38 Armin Müller-Stahl Juni 1999
38/76
39 Erich Sixt August 1999
39/76
40 Siegfried Unseld September 1999
40/76
41 Günter Schabowski November 1999
41/76
42 Wolfgang Schäuble Dezember 1999
42/76
43 Volker Schlöndorff Februar 2000
43/76
44 Thomas Middelhoff März 2000
44/76
45 Karl Lehmann April 2000
45/76
46 Otfried Preussler Mai 2000
46/76
47 Günter Netzer Juni 2000
47/76
48 Gerhard Polt September 2000
48/76
49 Elisabeth Noelle-Neumann Oktober 2000
49/76
50 Helmut Newton November 2000
50/76
51 Alice Schwarzer Dezember 2000
51/76
52 Reinhold Messner Februar 2001
52/76
53 Randolf Rodenstock März 2001
53/76
54 Wim Wenders April 2001
54/76
55 Gerhard Richter Mai 2001
55/76
56 Ferdinand Piech September 2001
56/76
57 Michael Schuhmacher September 2004
57/76
58 Till Brönner November 2004
58/76
59 Berliner Philharmoniker Dezember 2004
59/76
60 Wendelin Wiedeking Februar 2005
60/76
61 Maybritt Illner März 2005
61/76
62 Georg Baselitz Mai 2005
62/76
63 Vitali Klitschko September 2005
63/76
64 Harald Wohlfahrt Januar 2006
64/76
65 Jochen Zeitz April 2006
65/76
66 Andreas Gursky Oktober 2007
66/76
67 Ben van Berkel Oktober 2007
67/76
68 Florian Henckel von Donnersmark Oktober 2007
68/76
69 Ursula von der Leyen Oktober 2007
69/76
70 Marcel Reich-Ranicki November 2008
70/76
71 Mohammed ElBaradei Dezember 2008
71/76
72 Samy Molcho Dezember 2008
72/76
73 Hans Joachim Schellnhuber Dezember 2009
73/76
74 Marianne Birthler Januar 2010
74/76
75 Michael Haneke März 2010
75/76
76 Joachim Gauck Juli 2010
76/76

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren