Agenturporträt: ThoughtAssembly

PAGE gefällt ...: ThoughtAssembly, Studio aus Melbourne, Australien, das sich ganz der Reduktion verschrieben hat - und schönstem, schlichten Design.



Name ThoughtAssembly

Location Melbourne, Australia

Web www.thoughtassembly.com.au

Schwerpunkt Wir praktizieren Visuelle Kommunikation und Design für Kunden aus den verschiedensten kommerziellen Bereichen. Mit einem Fokus auf Gedrucktem und auf Typografie, nähern wir uns jedem Projekt auf unterschiedliche Weise und arbeiten in den Bereichen Branding, Packaging, Druckwerk, Signage und Online. Für mich ist Design ein Prozess des Reduzierens und das steht in unserer Arbeit im Mittelpunkt.

Start 
Ursprünglich kam ThoughtAssembly zu Beginn 2010 auf die Welt, unter dem Namen Studio Verse. Nachdem ich eine Zeitlang in Melbournes bekannten Boutique Studios gearbeitet habe, bin ich – wie die meisten Australier das tun – mehrere Monate durch Europa gereist und dann für einen großen Freelancer-Job, bei dem ich direkt für einen Kunden gearbeitet habe, zurückgekehrt. Der Job hatte einen Schneeball-Effekt, wurde zu einem Fulltime-Job und ermöglichte mir mein eigenes Studio zu gründen und mich auf das Process Journal zu konzentrieren, das ist mitbegründet und gestaltet habe. Am 1. Januar 2013 wurde ThoughtAssembly daraus.

Struktur Ich bin der einzige Vollbeschäftigte bei ThoughtAssembly. Im Laufe der Zeit habe ich einige Freelancer angestellt, die beim Workflow helfen, das hält die festen Kosten niedrig und ermöglicht, das Team für jedes Projekt neu zu ordnen.

Inspiration entsteht aus der Praktibilität und der Funktion. Darüber hinaus kommt sie von allem, was mich umgibt – meinen Freunden, meiner Familie, meinen alten Chefs (David Pidgeon und Dominic Hofstede), visuell von den üblichen früheren Schweizer, britischen und europäischen Designern und auch von Industriedesignern wie Dieter Rams und Naoto Fukasawa. Selbst initiierte Projekte sind ebenfalls eine große Inspiration für mich, zum Beispiel erlaubt mir das Process Journal mich mit Designer-Kollegen aus der ganzen Welt zu treffen, ihre Arbeit zu teilen und gleichzeitig ein Produkt herzustellen, das hoffentlich viele Jahre währt.

Ideensuche Sketchpad + Stift + Reden + Schauen + Zuhören

Umsetzung Verfeinern und reduzieren um eine Idee zu destillieren. 

Helden Jeder, der sich zu 100% seinem Traum verschrieben hat – egal ob er damit erfolgreich ist oder nicht.

Für wen wir einmal im Leben arbeiten möchten Für jeden, der mit offenem Geist auf die kreative Reise geht, bereit ist, Dinge in Frage zu stellen und dazuzulernen. Oder ein sehr großes Buch für Phaidon machen.

Kunden Masters Home Improvement, Häfele, Principal Kitchens, Home Hardware, Franke, Highland Appliances, The Victorian Government, Alquimie


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren