Agenturporträt: Binger Laucke Siebein

PAGE gefällt …: Binger Laucke Siebein, Agentur für visuelle Kommunikation aus Berlin/Amsterdam, die Bild und Schrift auf immer neue Weise in Bewegung versetzt, quadratische Luftballons fliegen lässt und eckige Blumen blühen.



Name Binger Laucke Siebein Agentur für visuelle Kommunikation

Location Berlin und Amsterdam

Web binger-laucke-siebein.com

Schwerpunkte Kreative Strategien, sowie Kampagnen- und Markenentwicklung für Kultur- und Wirtschaftskunden.

Start 2017

Strukturen Wir arbeiten und leben in Berlin und Amsterdam. Wir reisen viel hin und her und sind, neben der gleichen Vorstellung von guter Konzeption und Gestaltung, digital verbunden.

Inspiration Unserer Meinung nach ist die Quelle, aus der wir am besten schöpfen: persönliche Erfahrungen. Wir sind vielseitig interessiert und versuchen uns einen möglichst breiten Überblick über diverse Themengebiete zu verschaffen. Zudem zieht uns jegliche Form von Kommunikation wie magisch an. Manchmal muss man auch einfach nur in der U-Bahn genau zuhören und hinsehen.

Ideensuche Für uns sind eingehende Recherchen und Diskussionen ungemein wichtig. Je intensiver die Auseinandersetzung mit den grundsätzlichen Themen eines Projekt, desto eigenständiger wird in der Regel das Ergebnis.

Arbeitsweise Konzeption und Gestaltung sind für uns Antworten auf konkrete Problemstellungen und Anliegen. Als Ausgangspunkt dient uns eine genaue Betrachtung des Kunden im Marktumfeld, präzise Recherchen und deren Auswertung. Auf dieser Grundlage definieren wir in mehreren Stufen und in engem Austausch mit unseren Kunden Strategie, Konzept und Gestaltung. Je nach Inhalt und Umfang teilen wir uns flexibel in Teams auf. Wir sind gute Handwerker, kombinieren einen strategisch konzeptionellen Ansatz mit qualitativ hochwertigem Design und betrachten Projekte sowohl aus werblicher als auch aus gestalterischer Sicht.

Helden Die Reihe von Personen und deren Arbeiten, die wir gut finden, ist lang. Echte Helden haben wir aber nicht. Wir sind ja keine Groupies.

Für wen sie einmal im Leben arbeiten möchten Im Grunde können wir uns alles vorstellen. Wir sind an langfristiger und konstruktiver Zusammenarbeit interessiert. Wir freuen uns, wenn wir gemeinsam mit unseren Kunden gute Projekte umsetzen können. Das ist uns viel wichtiger als Namen.

Kunden Wir haben ein ziemlich diverses Kundenportfolio. Wir arbeiten für Multinationals, für mittelständische Betriebe in der Textil- und Möbelindustrie und diverse Kunst- und Kulturinstitutionen. Wir sind stolz auf diese Bandbreite. Die Ausdauer und das kritische Reflexionsvermögen, das man braucht, um so unterschiedliche Aufträge zu bedienen, kommt am Ende allen unseren Kunden und uns selbst zu Gute. Auswahl: Hochschule Düsseldorf, Pastoe, Carpet Sign, Produzentengalerie Hamburg, Minbuza (Botschaft des Königreichs der Niederlande in Berlin), Rijksakademie van beeldende Kunsten, Akzo Nobel, Flexa, Benthem Crouwel Architects, Strabag, Vescom, Meisterrat, Netzwerk freier Berliner Projekträume und Initiativen, frieze/de, Singapore-ETH Centre, …


Schlagworte:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren