7-Election: Obama vs. Romney

Jeder Kaffeebecher zählt! In einer nationalen Kampagne führt 7-Eleven die US-Präsidentschaftswahl auf Kaffeebechern durch. In den Vorjahren waren diese Wahlprognosen erstaunlich präzise.



Bild 7Eleven Vote

Am 6. November 2012 wählen die USA ihren neuen Präsidenten, und Barack Obama wird gewinnen – zumindest, wenn man den Kaffeebechern bei 7-Eleven Glauben schenken kann. Der US-amerikanische Convenience Store führt nämlich im Moment seine Kampagne »7-Election« durch, in der Kunden über den Kauf von Kaffee ihre Stimme für entweder Obama oder Romney abgeben.

Diese Kaffeebecher-Wahl funktioniert so, dass 7-Eleven-Kunden seit dem 6. September 2012 ihren täglichen Coffee-to-go in speziellen Kaffeebechern kaufen können: Mit dem Kauf eines blauen Bechers geben sie eine Stimme für Barack Obama ab, mit dem Kauf eines roten Bechers für Mitt Romney. Sobald ein Kaffeebecher über die Theke gegangen ist, wird die entsprechende Wählerstimme automatisch registriert und online, auf der Webseite www.7-election.com, die speziell für die Kampagne kreiert wurde, verrechnet. Spezielle Aktionen sollen dafür sorgen, dass möglichst viele US-Amerikaner mitmachen, wie zum Beispiel der »CofFREE Day« am 28. September, an dem 7-Eleven-Kunden sich einen kostenlosen Kaffee abholen und damit ihre Stimme abgeben können (zu dieser Aktion gibt es eigene TV-Spots).

Für alle unparteiischen Kaffeekäufer gibt es auch neutrale Becher, die nicht mit berücksichtigt werden. Wie oft man einen Kaffee kauft und damit eine Stimme abgibt, ist nicht begrenzt – die Wahl lässt sich also sehr leicht manipulieren.

Dennoch war die Kaffeebecher-Wahlprognose in den Vorjahren überraschend präzise: Seit dem Jahr 2000 haben die 7-Eleven-Kunden jedes Mal den Gewinner des US-Präsidentschaftswahlkampfes korrekt vorhergesagt. Im Jahr 2008, zum Beispiel, erhielt Barack Obama in der »7-Election« 52 Prozent der Wählerstimmen, John McCain erhielt 46 Prozent. Das tatsächliche Wahlergebnis: An Barack Obama gingen 52 Prozent der Wählerstimmen – an McCain 45 Prozent.

»Jeden Tag kaufen fast sieben Millionen Amerikaner in unseren Stores ein – auf dem Weg zur Arbeit, nach der Schule oder während sie unterwegs sind. Rund eine Million von ihnen kauft einen Becher Kaffee.«, sagt 7-Eleven CEO Joe DePinto.

Im Moment liegt auf der »7-Election«-Webseite erneut Obama in Führung …

Bild 7Eleven Vote
Bild 7Eleven Vote
Bild 7Eleven Vote
Bild 7Eleven Vote

Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren