Solitude

20110220

 
Am 20. Februar strahlt 3sat den Dokumentarfilm Solitude von Marcel Wehn aus.
 
Der Film begleitet vier Stipendiaten der Künstlerresidenz Schloss Solitude über ein Jahr hinweg und beobachtet, wie sich Kreativität und künstlerisches Arbeiten an diesem besonderen Ort und unter diesen idealen Bedingungen verdichten: Die New Yorker Bildhauerin Lan baut an

...



Am 20. Februar strahlt 3sat den Dokumentarfilm Solitude von Marcel Wehn aus.

Der Film begleitet vier Stipendiaten der Künstlerresidenz Schloss Solitude über ein Jahr hinweg und beobachtet, wie sich Kreativität und künstlerisches Arbeiten an diesem besonderen Ort und unter diesen idealen Bedingungen verdichten: Die New Yorker Bildhauerin Lan baut an einer überlebensgroßen Skulptur, in der sich mit Klassenunterschieden auseinandersetzt. Der französische Autor Martin verarbeitet den tragischen Tod seines Vaters in einem neuen Roman. Hamed, ein Theaterregisseur aus dem Iran, inszeniert seine Ehefrau und Schauspielerin Elisa in einem hochanspruchsvollen Solostück. Und der deutsche Grafiker Demian betrachtet die gesamte Stadt Stuttgart als Ausstellungsraum für ungewöhnliche Kunst. Erst am Ende des Jahres sind sie wieder gezwungen, sich mit dem täglichen Überlebenskampf als Künstler und mit den harten Anforderungen des Kunstbetriebes zu konfrontieren.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *