MARK MORRISROE

20101127 - 20110213

Zürich
Ausstellung
www.fotomuseum.ch

 
Mark Morrisroe, eine grosse bekannte/unbekannte Figur der Bostoner Kunstwelt Anfang der 1980er Jahre, versammelte um sich herum eine lebendige, exzentrische Künstlerbohème, die ihre Ursprünge in der Punkbewegung hatte.



Mark Morrisroe, eine grosse bekannte/unbekannte Figur der Bostoner Kunstwelt Anfang der 1980er Jahre, versammelte um sich herum eine lebendige, exzentrische Künstlerbohème, die ihre Ursprünge in der Punkbewegung hatte.

Schon während seiner Schulzeit gab Mark Morrisroe mit Lynelle White das legendäre Dirt Magazin heraus. Mit Stephen Tashjian, alias Tabboo!, performte er im Sommer 1981 als »Clam Twins« in den Clubs von Provincetown und drehte im gleichen Jahr den Super-8-Film »The Laziest Girl in Town«. Er lernte früh Jonathan »Jack« Pierson kennen und fotografierte ihn immer wieder. In Pat Hearn fand er eine Künstlerfreundin und enge Vertraute, die ihm bis zu seinem frühen Tod an den Folgen von Aids zur Seite stand.

(Bild oben: Mark Morrisroe Self-Portrait (to Brent), 1982, C-Print, bearbeitet mit Marker, 50.5 x 40.5 cm, Privatsammlung Brent Sikkema, © Nachlass Mark Morrisroe (Sammlung Ringier) im Fotomuseum Winterthur)


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *