Art & Fashion. Zwischen Haut und Kleid

20110305 - 20110807

Wolfsburg
Ausstellung
www.kunstmuseum-wolfsburg.de

Kunst und Mode finden bekanntlich immer dort zueinander, wo neue, bisher ungewohnte visuelle Entdeckungen gemacht, Materialien ausprobiert oder gängige Schönheitsideale hinterfragt werden.




Kunst und Mode finden bekanntlich immer dort zueinander, wo neue, bisher ungewohnte visuelle Entdeckungen gemacht, Materialien ausprobiert oder gängige Schönheitsideale hinterfragt werden. Mode reflektiert auf sinnliche, aber auch konzeptuelle Weise unsere moderne Kultur.

Seit den 1980er Jahren erforschen Designer die Grenzen der Kleidung und ihrer Bedeutungen. Das Ineinanderspie- geln von Haut und Kleid, von Körper und Gewand zieht sich wie ein roter Faden durch die Ausstellung und zeigt sich in den Lederhäten von Dai Rees, in Haarskulpturen von Charlie le Mindu, Pelzperücken von BLESS, in dem plüschigen Stoffkopf von Louise Bourgeois und einem Kinderschuh aus Wachs von Robert Gober.

Das Herz der Ausstellung bilden die für die Sammlung des Museum Boijmans Van Beuningen in Rot- terdam geschaffenen Auftragswerke von Christophe Coppens, Naomi Filmer, Viktor & Rolf, Walter Van Beirendonck, Anna-Nicole Ziesche und Hussein Chalayan. Im Jahr 2009 von José Teunissen und Han Nefkens für das Museum Boijmans van Beuningen in Rot- terdam kuratiert, wurde Art & Fashion. Zwischen Haut und Kleid von José Teunissen und Annelie Lütgens für das Kunstmuseum Wolfsburg neu zusammengestellt und inszeniert.

(Bild oben: Viktor & Rolf, The Chainsaw Massacre, spring 2010, Foto/photo: © Peter Stigter)


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *