Agathe Snow: All Access World

20110128 - 20110304

Deutsche Guggenheim, Berlin
Ausstellung
www.deutsche-guggenheim.de

 
Das Deutsche Guggenheim präsentiert vom 28. Januar bis zum 30. März 2011 All Access World, einen Zyklus neuer Arbeiten von Agathe Snow.



Das Deutsche Guggenheim präsentiert vom 28. Januar bis zum 30. März 2011 All Access World, einen Zyklus neuer Arbeiten von Agathe Snow.

Diese Werkserie ist die sechzehnte Auftragsarbeit innerhalb der Reihe, die 1997 von der Deutschen Bank und der Solomon R. Guggenheim Foundation ins Leben gerufen wurde, um zeitgenössischen Künstlern die Realisierung größerer neuer Projekte zu ermöglichen.

Thema der Ausstellung sind Denkmäler, Wahrzeichen und historische Stätten überall auf der Welt sowie die Art und Weise, wie diese die kollektive Erinnerung prägen und als machtvolle Symbole der nationalen Identität dienen. Snow lotet die Möglichkeiten aus, diese eher didaktischen Aspekte zugunsten einer flexiblen Vielfalt aufzugeben, wodurch die Denkmäler größere Bedeutung für die Gegenwart erlangen und zu Vehikeln eines echten kulturellen Austauschs würden. Dieser utopische Anspruch äußert sich in Snows Gründung der fiktiven Organisation All Access World, die Denkmäler zum Gegenstand eines respektlosen Prozesses der Aneignung und Veränderung macht und sie als Konsumprodukte neu konzipiert, die je nach Geschmack, Interesse und Erfahrung individuell angepasst werden können.

Bild oben: Coliseum/ Sydney Opera House/ Guggenheim, 2010, Collage für den Katalog All Access World, Foto: Kris McKay, © Agathe Snow


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *