Wie das Some Magazin #2 entsteht …

… berichtet das Redaktionsteam um Sven Voelker im Tagebuch auf PAGE Online



… berichtet das Redaktionsteam um Professor Sven Voelker im Tagebuch auf PAGEOnline

Sie verzich­ten auf Hochglanzlook und Diplom­arbeitsabfeierei: Mit dem »Some Magazine« produzieren Kommunikations­designstudenten an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle ein ambitioniertes Heft, das zweimal im Jahr die Beziehung von Kunst und Design auslotet und in ausgewählten Buchhandlungen ausliegt.

Angestoßen hat dieses Projekt Sven Voelker, Professor für Kommunikationsdesign, um den Studenten die Rolle des Autors auf konzeptueller sowie visueller Ebene zu vermitteln. Das »Some Magazine« selbst entsteht am Ende des Semesters und dokumentiert die Ergebnisse, die das 20-köpfige Teams zu einem Schwerpunktthema erarbeitet hat. Für die Heftgestaltung gibt Dozent Sven Voelker weder Layout noch Konzept vor. Seine Studenten sollen lediglich ein Ziel verfolgen: Ein Magazin zu entwickeln, das auch außerhalb des Hochschulkosmos gelesen wird.

Nach dem Test-Release »Repair« im vergangenen Oktober und der gerade erschienenen Ausgabe »Still Life«  sitzt das nächste Some-Team schon an der zweiten Ausgabe in diesem Jahr. Gestartet wird jeweils mit einem Workshop, über den die Studenten in das Thema einsteigen. Konnte Sven Voelker für die »Still Life«-Ausgabe MADE, ein Kunstförderungsprojekt von Absolut Vodka, als Partner gewinnen, sind es diesmal Smart und Car2go, die die Studenten unterstützten.

Wer mehr über das Projekt und die Arbeit am Some Magzine #2 erfahren möchte, dem bietet das Some-Team nun einen exklusiven Blick hinter die Kulissen. Auf PAGE Online werden die die Studenten Markus Lange und Markus Postrach in Form von kurzen Tagebuch-Einträgen »Some Magazine Diary« über die Entstehung der nächsten Ausgabe berichten. Wir sind gespannt!


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren