PAGE online

Selbstdarstellung mal anders

Für ein Lookbook gestaltete das neu gegründete Kreativstudio Public/Official Mini-Fotosets mit handgebastelten Möbeln.

Wenn man keine Shootings in realen Settings machen kann, muss man sich eben welche bauen! Dachte sich das Kreativstudio Public/Official in Brooklyn und bastelte während des Lockdowns Miniatur-Sets mit winzigen Möbeln und Dekogegenständen aus Schaumkarton, Holzfaserplatten und »was auch immer gerade zur Hand war«.

So entstanden bunte, fantasievolle »Imaginary Spaces« mit viel Liebe zum Detail. Sie sind in dem Lookbook »Otherwhere Vol. 1« zu sehen – eine perfekte Selbstdarstellung für das neu gegründete Studio.

Derzeit prüfen die Kreativen, wie sich ihre Fantasieräume auch in großem Maßstab realisieren lassen könnten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren