Mode in der Schwangeren Auster

Gerade noch hatten sich Typo-Fans aus allen Himmelsrichtungen im Haus der Kulturen der Welt versammelt, heute startet in der so genannten »Schwangeren Auster« in Berlin eine neue Veranstaltungsreihe für Designer. Diesmal geht es um Mode. Unter dem Motto »Mode macht Schule« präsentieren sich junge Kreative aus Berliner Hochschulen nicht nur ihrer eigenen Zunft.



Gerade noch hatten sich Typo-Fans aus allen Himmelsrichtungen im Haus der Kulturen der Welt versammelt, heute startet in der so genannten »Schwangeren Auster« in Berlin eine neue Veranstaltungsreihe für Designer. Diesmal geht es um Mode. Unter dem Motto »Mode macht Schule« präsentieren sich junge Kreative aus Berliner Hochschulen nicht nur ihrer eigenen Zunft. Auch Soziologen, Philosophen und Designer jeglicher Disziplin sollen angesprochen werden. Die Ausstellungen werden von Vorträgen und Panels begleitet.

Den Auftakt macht die Mediadesign Hochschule Berlin mit ihrer Ausstellung »Nackt. Vom Verschwinden der Mode«. Am heutigen Freitag findet um 19 Uhr eine Vernissage statt, morgen gibt es eine Podiumsdiskussion zum Thema Blogs & Streetstyle (siehe auch PAGE 06.2010).

In unregelmäßigen Abständen präsentieren sich die Hochschulen ESMOD (6. bis 7. Juli), die Kunsthochschule Berlin-Weißensee (9. bis 11. Juli), die HTW – Hochschule für Technik und Wirtschaft, ebenfalls Berlin (5. bis 7. November) und der Lette-Verein Berlin (26. bis 28. November). Mehr Informationen gibt es hier.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren