Metadesign verstärkt Standorte

Metadesign schickt Rupali Steinmeyer nach China. Die bisherige Geschäftsführerin und Unitleiterin am Berliner Standort der Agentur verantwortet ab Februar dieses Jahres die Geschäfte der Niederlassung in Peking.



Metadesign schickt Rupali Steinmeyer nach China. Die bisherige Geschäftsführerin und Unitleiterin am Berliner Standort der Agentur verantwortet ab Februar dieses Jahres die Geschäfte der Niederlassung in Peking. Damit tritt Steinmeyer eine neu geschaffene Position an. Das Team vor Ort kennt die 43-Jährige bereits. In den vergangenen zwei Jahren betreute sie den Kunden Volkswagen, dessen internationales Handelsplatzkonzept von Metadesign in Peking entwickelt und umgesetzt wurde. Volkswagen China gehört auch künftig zu den Auftraggebern der Agentur, ebenso wie die chinesische Zhejiang Daily Press Group. Steinmeyer ist seit 2004 für Meta Design tätig und kümmerte sich im Namen der Agentur um Kunden wie Entega, Münchener Rück und Siemens. Davor arbeitete die gebürtige Inderin unter anderem in den USA.

Neben dem Wechsel von Rupali Steinmeyer kündigt Metadesign einen weiteren personellen Wechsel an. Robert Schaefer übernimmt als Creative Director die kreative Leitung des Düsseldorfer Agentur-Standorts. Auch er löst keinen Vorgänger ab. Bisher war der 38-Jährige als Design Director bei Metadesign in Berlin tätig und arbeitet für Kunden wie Volkswagen, DKV, Otto, Berliner Volksbank, Entega und Real Estate Branding.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren