PAGE online

Klönschnack: Erscheinungsbild für fiktive Kaffeerösterei

Schietwedder, Plietsch und Döspaddel – im Zentrum des Kaffee-Brands von Johanna Büttner steht ein nordisches Logo

Onlineschule für Gestaltung. Wenn sie als Nach­haltigkeitsmanagerin mal nicht damit beschäftigt ist, die Welt zu retten, widmet Johanna Büttner ihre Zeit dem Grafikdesign. Die Absolventin des Grafikdesignkurses präsentierte als Abschlussarbeit das Erscheinungsbild für die fiktive Kaffeerösterei Klön­schnack. Herzstück des Brandings ist das Logo mit dem kreisförmig angeordneten Namen und grafischen Elementen: ein blaubemützter Kopf, der an einer großen roten Kaffeeschale nippt im Zentrum, links und rechts kleine Kaffeebohnen. Weitere wie­derkehrende Elemente sind die geraden senk-­ und waagerechten sowie drei wellenförmigen Linien, die an Wasser erinnern.

Für Logo und Headlines nutzt Büttner die serifenlose All Round Gothic von Ryoichi Tsunekawa, für alles Weitere kommt die Futura PT von Paratype zum Einsatz. Die Namen der Sorten: Schietwedder für Filter­ kaffee, Plietsch für Espresso und Döspaddel für Café Crème passen super zum Konzept der hanseatischen Marke. Neben Verpackungen und Geschäftsausstat­tung konzipierte Büttner eine Website in den CI­-Far­ben Rot, Blau und Weiß, die dank maritimer Schwarz­weißfotos nicht nur strukturiert und modern, sondern auch naturverbunden und gelassen daherkommt.

Die Kaffeerösterei Klönschnack ist ein echt hanseatisches Original, wirkt dank moderner Schriften und einer klassischen Farbkombination frisch und aufgeräumt. Das Design entstand in Illustrator und Photoshop

Johanna Büttner ist studierte Geografin und Nachhaltigkeitswissenschaftlerin und stolzes Nordlicht. Nach ihrem Abschluss an der OfG will sie in der Designbranche Fuß fassen und arbeitet aktuell an ihrem eigenen Auftritt

Produkt: PAGE 02.2021
PAGE 02.2021
Next Gen Design ++ SPECIAL Indie Mags ++ Designmanagement: Theorie und Praxis ++ AR-Ausstellung fürs Reeperbahn Festival ++ Making-of: Kuli-Script-Font LiebeHeide ++ Ratgeber: Blauer Engel für Printprojekte ++ 10 JavaScript-Tools für Typografie ++ New Type Foundries

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren