Wappentier in natura

Wie es um unsere Nationalmannschaft bestellt ist, wird man noch sehen – ihrem Wappentier, dem Adler, geht es jedenfalls mittelprächtig. Fotograf Jens Erbeck hat an der berühmten Loreley am Rhein Untersuchungen angestellt. 



Immerhin geht es aufwärts, wie dem Fotoessay anläßlich der WM zu entnehmen ist, das Erbeck auf seiner Website online stellte. Vor 100 Jahren galt der Seeadler (Vorbild unseres Bundesadlers) fast als ausgestorben. Dass man vor dreissig Jahren das DDT verbot, hat ihm wohlgetan – fast 600 Paare gibt es nun angeblich wieder in Deutschland. Diese und andere Infos trug Erbeck zusammen – darunter auch die, dass unter den Beutetieren des Raubvogels auch gelegentlich kleine Hunde sind… Aber wir wollen hier keineswegs für Antipathien sorgen, ganz im Gegenteil. Einfach die tollen, auf zeitgemäße Weise deutsche Mythen aufgreifenden Fotos von Jens Erbeck – represented by Elke Froschauer – mal anschauen!


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren